DIE (HARTE) SCHALE BESTEHT AUS ILLUSION

Gott in dir kannst du nur ohne Schale begegnen.

In der Illusion gefangen sind die meisten Menschen. Gott hat dort wenig Platz.

Um Platz zu machen, musst du dich öffnen. Nur dann ist die Verbindung möglich.

Die Möglichkeit der Vereinigung schaffst nur du allein. Das Licht der Quelle wartet immer auf dich, immer vorhanden.

Mach den ersten Schritt in dem du diesen neuen Wunsch wahrnimmst oder aussprichst und es geschieht.

Wenn die Illusion schwindet, musst du den Tatsachen ins Gesicht schauen. Vielleicht bricht alles zusammen und du bekommst Angst vor deiner verletzlichen Seite.

Aber schlussendlich ist das die Wahrheit, vor der alle davon laufen.

Ich laufe darauf zu und schaue direkt durch den Monsun.

Auf der anderen Seite kommst du frisch und neugeboren heraus.

Es rettet dich vor der Täuschung, und zeigt dir eine neue Welt.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

MOTIVATION ODER DAS LEBEN ALS PENDEL

Jedem Menschen wird eine gewisse Menge an Motivation mitgegeben. Das heisst Freude, Glück, kurz gesagt Party. Diese wird verwendet, um dem Menschen den Weg zu erleichtern, oder überhaupt zu ermöglichen. Am Anfang braucht man viel davon, da sonst für den Menschen das Leben keinen Sinn macht und es sollte es doch tun. 

 

Je weiter man geht, um so weniger dieser Motivationshilfswerkzeuge sind vorhanden. Warum? Weil der Sinn im Leben eine andere Färbung annimmt. Ja wirklich, es hat eine andere Farbe. Wir bewegen uns auf der Leiter mit 7 Stufen. Am Anfang rot, dann orange, gelb und so weiter. Anstatt gelb kann man Geld schreiben. Dann Grün, das ist die Herzgegend. Dahin sollten alle aktuell lebenden Menschen gelangen. Das wird nie möglich sein. Es sollten, heisst nicht, dass sie es werden. Aber das macht nichts. Es ist für jeden Platz da in diesem Universum, immer, für jede Entwicklungsstufe und diesen Platz müssen wir jedem einräumen. 

 

Wenn der Mensch aus dem Glauben, Meditation, Wissen, später Weisheit die Energie und Motivation zum Leben tankt, dann werden ihm die Spielzeuge entzogen. Denn es ist einfach nicht mehr nötig, oder nicht mehr so nötig wie frühen. So scheint es, als aus dem Leben alles schwindet. Als ob alles verschwinden würde. Es kommt und geht, nichts bleibt, ausser der Liebe zum Leben. Und genau das ist der Zaubertrank, den man dann den anderen ausschenkt. Es ist die Liebe, die einen leben lässt.

 

Am Schluss versteht das jeder, aber der Weg dahin ist lang und beinhaltet viele Erfahrungen, aus denen man rechtzeitig zu lernen hat. Man denkt, wäre es bloss so geblieben wie es war. Es hat Spass gemacht und es waren Spielzeuge da, jetzt nicht. Jetzt musst du Schwierigkeiten anders überwinden. Du bist kein Kind mehr und kannst deine Sorgen nicht mehr überspielen oder verrauchen. Du musst alles an Ort und Stelle verarbeiten, analysieren, durch das Herz jagen und VERINNERLICHEN. Das Herz öffnet sich für dich selbst und für andere. So entsteht Einheit, wenn dich das Leben der anderen interessiert. Wenn dich die Entwicklung der Welt was angeht. Und wenn du Sorgen der anderen nicht von deinen eigenen unterscheidest.

 

Ich muss das mit der Motivation noch mal erklären, wie ich es meine. Im Anfangsstadium lernen die Menschen, im Vergleich zu später, eher wenig. Brauchen dafür mehr Erholungsphasen. Sie lernen minimal, feiern maximal, so ungefähr. Je mehr sie im Stande sind zu begreifen, um so  mehr Stoff wir ihnen angeboten. Das heisst, ihr eigenes Leben bietet ihnen Lernerfahrungen, immer wieder. Manchmal brauchen wir 10 Mal einen ähnlichen Katalyst, um zu verstehen, und später evtl. nur einen Einzigen. Katalyst ist die Erfahrung, die geboten wird, manchmal als geistig-seelischer Schmerz, wenn das nicht hilft, als ein körperlicher Schmerz. Um es auszuhalten wird dazwischen gespielt, wie im Sandkasten. Kraft getankt, verdaut, dafür brauchen Menschen viel Zeit. Und eben diese Motivation ist am Anfang sehr viel nötiger, als später. 

 

Denn später weiss man, dass der Faden kürzer wird. Der Faden, mit dem du an die Quelle angebunden bist, wird kürzer, je mehr du dich Ihr näherst. Und dann schwingt der Faden dich nicht all zu stark nach rechts und nicht all zu stark nach links. (Wie ein Pendel) Die Bewegung zwischen links - Feiern und rechts - Meditieren, Begreifen, Verstehen, Nachsinnen, wird weniger, da der Faden einfach kürzer ist.

 

So, wenn der Faden am Anfang der Entwicklung lang ist, ist dementsprechend, das Schwingen nach links und rechts viel deutlicher. Wir brauchen viel mehr Kontrast. Der Kontrast, ist das was zählt. Nach Aussen und von Aussen. Beim Hochklettern verblasst in unseren Augen der äussere Kontrast der Reize, der mal wichtig war und die innere Intelligenz, die Göttliche Struktur gewinnt an Bedeutung.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

WIE DIE TÄUSCHUNG DER MENSCHEN DIE MENSCHEN REGIERT

Täuschung ist eine alltägliche Prozedur des Lebens heute. Es ist so tief in das Leben der Menschen verwurzelt, dass die Menschen selbst es kaum oder nicht merken.

 

Wann wird das deutlich oder sichtbar? Erst ab einer gewissen Stufe der Entwicklung, fängt man an darüber nachzudenken, weil man es merkt und spürt. Überall täuscht man und es ist fast schon ein natürlicher Zustand der Menschen. Täuschung im Kleinen, Täuschung im Grossen. Die Menschen täuschen auch sich selbst ständig, ihre eigene Person.

 

Warum war das früher anders? Ja früher war das noch anders. Die Menschen waren ehrlicher, Wahrheit hatte viel Wert. Jetzt ist Schein mehr wert! Da alle gleich viel hatten, hatte man Erfolg anders gemessen. Die seelische Reife, das reine Herz war mit Erfolg zu vergleichen. Heute haben diese Werte nachgelassen, weil Erfolg als ein Job-Verdienst-Karussell zu bezeichnen ist. Und nur das.

 

Wer ein reines Herz hat, wird als schwach und naiv bezeichnet. Du hilfst zu viel, aus dir wird kein Geschäftsmann. Aber sagt mir bitte, wo sind all die Werte hin, die noch vor nicht so langer Zeit wichtig waren?

 

Wieso sehen die Menschen nur Geld als Gewinn in diesem Leben? Es hat ihnen die Illusion geschenkt, sie vernebelt, so, dass sie, wenn sie hier gehen nichts mitnehmen können. Jetzt etwas übertrieben dargestellt.

Ich sehe Geld als ein Nebeneffekt, dass zu einem guten Leben dazugehört. Das ist wahr. Ohne können wir nicht leben im Moment. Aber Geld verdienen und es ausgeben kann niemals das wichtigste Ziel des Lebens sein. Die Herzensweisheit zu entwickeln ist vielleicht schwerer, aber die hast du dann auch nach deinem Tod noch.

 

Unter täuschen wird auch lügen gemeint, aber nicht nur.
Also fällt es den Menschen schwer wahrlich ehrlich zu sein.

___________________________________________________________________________________________________________________________________

WARUM FÜHLST DU DICH VERAUSGABT? 06.06.2018

Nicht weil die Arbeit so hart war, nicht weil es dir körperlich zu schwer war. Das ist eine andere Müdigkeit. Es ist meistens so, dass die Menschen in deiner Nähe deine Energie verbraucht haben und du hast dich FREIWILLIG zur Verfügung gestellt. Dann brauchst du wieder mindestens einen Tag, um zu dir zu kommen, zu deinen üblichen Kräften und deinem üblichen Zustand. Es gibt Menschen, die geben dir Energie oder beim Gespräch mit Ihnen, bleibt deine Energie erhalten und ihr beide erzeugt und bekommt Neue dazu. Das ist die beste Basis für eine Beziehung. Damit meine ich jegliche Beziehung zu anderen Menschen, keine Mann-Frau Beziehung. 

 

Die andere Variante ist. Einer saugt, der andere geht leer aus. Das ist so die übliche Version der Energiegewinnung heutzutage. Der wo Energie absaugt, bekommt das oft gar nicht mit. Sondern ist einfach erfreut nach dem ach so schönen Gespräch. Du merkst es erst am nächsten Morgen, wenn du nicht so fit aus dem Bett aufstehst. Ist das so?

 

Wenn man von Energievampiren redet, dann ist fast jeder zweite so. Nach der Numerologie ausgerechnet sind sehr viele Menschen komplett ohne auf die Welt gekommen, ohne eigene Energie. Und es ist sehr schwer für sie, eigenständig Energie zu beschaffen.

 

Dann gibt es Menschen, die haben genug für sich. Und dann gibt es Menschen, sie haben für sich und andere genug mitgebracht. Trotzdem, ist es schwer, ständig zu verteilen und immer wieder leer auszugehen.

 

Aber weil wir energietechnisch so unterschiedlich sind. Wird es immer so sein, dass da jemand kommt und mit Dir spricht, der weniger als Du hat. Und dann kommt jemand und Du fühlst es, dass er gleich wie Du Energie zur Verfügung hat und seltener wird jemand erscheinen, Der mehr als Du hat und Dir welche schenken.

 

Dabei muss ich unbedingt anmerken, dass es bei Kindern anders ist. Immer gleich. Eltern schenken Kindern Kraft, Energie und Liebe. Und bekommen das gleiche auf eine andere Weise vielleicht zurück, vielleicht nicht. Trotzdem ist es immer, das ganze Leben lang, die Aufgabe der Eltern und nicht umgekehrt. Eine grosse Sünde ist es, Kindern Kraft und Ihre Energie, die sie selbst für Ihr leben brauchen, zu rauben. Vergesst das niemals. Das ist die wichtigste Lektion für alle Eltern, Lehrer und Menschen, die mit Kindern arbeiten.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

WANN IST DIE ENTSCHEIDUNG RICHTIG?

Wenn es sich so anfühlt, als ob für dich schon entschieden wurde. Wenn es so läuft, dass du praktisch gar nicht entscheiden muss. Es ist einfach so. Du fühlst eine gewisse Leichtigkeit, obwohl noch manchmal auch eine Ohnmacht oder Ungewissheit kommen kann, das ist normal, Gewohnheit deines Inneren. Das vergeht und dann bist du wieder im Fluss.
 
Wenn du merkst, dass links und rechts von dir ein Rand ist. Dein Weg ist gesäumt, dass du nicht rausfällst, es rollt wie bei Kegelbahn für Kinder, da ist auch ein Rand da. Du fühlst dich wie ein Kind, das gar nichts dafür kann.
 
 
Du denkt du entscheidest mit dem Kopf?! Aber der Kopf kann nichts dafür. Es fühlt sich wie im Traum an, so als ob es nicht dir passiert. Dann ist es richtig!
 
Es passiert im Grunde ohne dich, du bist einfach nur dabei und so ist es richtig. Denn du bist nicht Gott.
Und schlussendlich hat dein Herz entschieden, vor langer Zeit.
 
_____________________________________________________________________________________________________________________________________

ACHTSAM SEIN IST HEUTE GANZ WICHTIG

Achtsam sein, was du glaubst!

Achtsam sein, was passiert!

 

Denn das was nach Aussen scheint, entspricht nicht der Wahrheit. Es ist nur ein Schein, für uns dumme Menschen. Deswegen sind wir nicht dumm. Fragen bitte nach. Schauen hinter den Schleier, der verdeckt und verdreckt.

 

Um nach der Wahrheit zu suchen, ist viel Gewissen nötig. Warum? Weil erst das reine Gewissen dir erlaubt hinter die Kulissen schauen zu wollen. Erst dieser Wille sich selbst zu verändern, rein zu sein, gibt dir die Möglichkeit auch in der Welt und im Universum die Wahrheit zu erkennen.

____________________________________________________________________________________________________________________________________

MANGEL AN WISSEN UND GEWISSEN

Die Energie ist im Moment so, dass Gewissen in gewisser Weise eingeschaltet wird. Das ist auch genau die Welle des Lichts, auf die viele warten oder von der viele schreiben. Es ist nichts anders als Gewissenerwachen und das zählt als einer der wichtigsten Punkte überhaupt.

 

Der Grund für den Krieg ist Gewissenlosigkeit. Für jeden Streit ist Mangel an Wissen und Gewissen da. Nun soll das Licht das regeln und die Einstellung ändern. So wird es geschehen, hoffentlich bei allen gleich stark und wirkungsvoll. 

 

Passend zu diesem Bild, fällt mir das ein, was gerade geschieht und was ich auch in mir und im Aussen fühle. Was mich sehr freut.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

WENN ES DIR SCHLECHT GEHT, IST ES EIN STARTZEICHEN

Du beginnst dich schlechter zu fühlen? Dann ist es ein Zeichen, dass du die Veränderung beginnen solltest. Die Idee, die du bereits seit Wochen oder Monaten hegst - durchzusetzen. Die schlechte Angewohnheit, die du bereits seit langem aufgeben wolltest - loszulassen. Diese zwei Taten oder Untaten, gehen immer Hand in Hand. Du beginnst etwas Neues, in dem du etwas altes aufgibst. Es ist so mit den Menschen, mit Giften und mit neuen schöneren Sachen, passenderen zu dir in dieser Situation.

 

Diese Sachen können Rauchen, Trinken, andere verletzen, was auch immer sein. Das was dich bremst. Wenn es lange genug her ist, dass du die letzte Unwohle Sache für dich aufgegeben hast. Dann ist es jetzt Zeit etwas neues zu finden, was dich stört. Meistens weisst du das bereits seit langem selbst. Und genau dieses Seit Langem stört dich und dadurch steckst du fest und veränderst dich nicht mehr. Oder gehst einfach nicht in die richtige Richtung für dich, die du dir ausgesucht hast oder jetzt neu aussuchen musst. Das verändert die Stagnation und die Situation allgemein.

 

In dem du neues Findest, was deinen Geist belebt und erfrischt und im Grossen und Ganzen dich gesünder macht - Tanzen, Malen, Singen, Schreiben, Laufen, eine Reise unternehmen, etwas Neues beginnen… wird dein Leben sich verändern, weil dein Inneres Gefühl sich versetzen muss. Das geschieht nicht von allein. Das geschieht willentlich durch dein Handeln.

 

Das eine ersetzt das andere. Etwas Positives wird dir als Dank dafür gegeben, wenn du etwas Negatives aufgibst. Also los! Und es ist wirklich so, dass wir uns ständig verändern müssen, denn sonst geschieht nichts. Der Abstand zwischen den Veränderungen darf nicht zu lang werden.

 

Denn sonst geraten wir in ein Karussell bis uns schlecht wird. Bis wir den Ausweg selbst finden, als Notlösung. Und diese Notlösung ist bitter nötig um von diesem Karussell abzusteigen. Und manche finden die Türe selbst nicht. Und brauchen Hilfe!

 

Deswegen schaue lieber jetzt wo in deinem Leben Bewegung von Nöten ist. Wo ist ein immer wiederkehrender Gedanke, der dich nicht loslässt und du beachtest in nicht mit nötigem Respekt und nimmst ihn nicht wahr oder wichtig? Vielleicht ist er und ich glaub sogar, dass der wichtig ist, um ihn anzuschauen. Dass dieser Gedanke sich zu entfalten beginnt oder im Gegenteil etwas hat dich gestört.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

GEWISSEN

Ich wünsche euch nichts, was ich nicht auch sonst jeden Tag wünschen würde. Das wir Jesus Geburtstag feiern, ist nur eine Erinnerung an die Menschheit, dass wir immer und nicht nur an diesen Tagen ein strenges Gewissen haben sollten. Das uns sagt, was rechtens ist. Das wünsche ich mir jeden Tag, dass Menschen mehr Gewissen haben und dass sie ihr Benehmen durch dieses filtern.

Gewissen an der Kasse, wenn du dich vordrengelst, obwohl du als letzter kamst. Gewissen, wenn du mal wieder Kinder anschreien willst. Gewissen wenn du nicht genug Hirn, Zeit oder sonst was hast, um zu helfen, wo es sein muss. Einfach mal mehr Menschliches und Seelisches, weniger vom Tier und vom Roboter, was viele so gern annehmen heute. Einfach mal einfacher und ehrlicher zu sich selbst sein.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

NIMM NICHT MEHR ALS NÖTIG

Was ich gemerkt habe. In Russland war der Zusammenhalt immer stark und jetzt um so mehr. Als ich dort in Moskau durch die Strassen lief, sah ich Menschen, die sicher seines Landes sind, die moralisch unantastbar sind. Die leben in einer anderen Welt. Und ich muss sagen, es ist höher als hier. Wir sehen nur Scheisse im Fernsehen, wer das sieht.. Unsere Länder hier fallen auseinander. Kein Zusammenhalt, keine Sicherheit, keine Regierung, ich meine Deutschland und Europa damit.

 

Wenn ich in Russland bin, merke ich deutlich, wie die Menschen im Herzen miteinander verbunden sind, alle Hand in Hand. Hier nicht. Das tut weh. In Russland fühlst du dich als Freund, als einer davon, egal wo du her kommst, das muss ich dazu sagen. Auf der Strasse kannst du Polizisten fragen, die dir den Weg weisen, denn auch sie sind einer davon und das fühlst du auch. Bruder zu sein ist viel besser! Ich kenne das nicht, weil ich seit 26 Jahren in Europa rumwandere, aber es ist tatsächlich diese Bruderschaft die natürlich ist, dort sehr spürbar.

 

Die Liebe untereinander, was ich ohne es zu wissen, gehofft habe dort zu finden, fand ich. Unbewusst habe ich danach gesucht. Die lieben sich dort alle untereinander. Das fühlst du auf der Strasse. Das fehlt mir hier. Es ist nicht körperlich äusserlich zu sehen. Aber es ist in ihnen, was du fühlst ist, dass jeder es in sich trägt, wie ein Schatz. Und ich muss sagen, es ist der grösste Schatz.

 

Warum ich das schreibe, na erstens weil sonst die Welt nicht davon erfährt, den unsere Politiker, jetzt sind auch Schweizer Politiker gemeint, uns komischerweise davon abhalten wollen die Wahrheit zu erfahren. Zweitens, weil wir das als Vorbild und Beispiel nehmen sollten. Vielleicht übertreibe ich, aber es ist anders, es ist unbeschreiblich. Jeder der dort gewesen ist, weiss es.

 

Je mehr Widerstand aufgebaut wird, künstlich ohne reale Gründe, um so mehr Liebe wächst in den Herzen der Menschen. Um so mehr Sanktionen und Zerstörung des Landes von Fremden erbeten wird, um so schöner wird die Blume, wie vom Mistdünger. Das ist Mist, aber die Blume kann sehr gut darauf wachsen. Und tief im Herzen bin ich stolz darauf. Denn nichts fremdes kann das Zerstören was das Eigene ist.

 

Und wenn ich schon dabei bin, kann ich sagen, dass das Land sich auch in meinem Teil des Lebens widerspiegelt. Ich kann das hier nicht wirklich leben was ich fühle. Aber ich kann die Aggression der Menschen mir gegenüber fühlen, Sanktionen unter anderem. Das ist wahr, jeder trägt einen Teil des Landes in sich und es spiegelt sich im Menschenleben wieder, was das Land betrifft, betrifft auch dich. Tue nicht so, dass du unabhängig bist. Sind wir nicht, so lange wir hier sind. 

 

Abhängig zu sein ist nichts tragisches. Das wurde uns durch die neue Welt, die modern ist in die Schädel reingedonnert, sei unabhängig. Dann schwindet die Liebe. Deswegen haben die Menschen sie verloren, weil jeder allein überleben will und soll. Deswegen helfen sie sich nicht mehr gegenseitig. Und dort ist es anders!

 

Wenn wir nur die Abhängigkeit wieder herstellen könnten, dann wären Männer wieder richtige Männer, Frauen wieder weiblich, Kinder wären Kinder und Omas und Opas dürften das auch sein. Aber tatsächlich ist die falsche Welt die wir sehen alles andere als das. Die falsche Welt wollte uns weiss machen, das Modernisieren gut ist. Nicht in jedem Fall. Die Natur wird vergessen, verdrängt fast schon und so schwindet der natürliche Teil der Seele. Was Menschen früher waren sind sie jetzt nicht mehr und ja es liegt auch am Geld und am Comfort. 

 

Die Menschen meiden jede Einschränkung um Comfort zu haben und im Luxus zu leben. Alles muss immer verfügbar sein. Du musst nicht alles haben, was es gibt! Und verzichten, auch wenn du es haben kannst übt Bescheidenheit, ein grosser Teil der Seele. 

Um wieder mehr Seele reinzulassen, übe manchmal zu verzichten. Gott wird dir immer geben was du brauchst!
Nimm nicht mehr als nötig.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

19.092017

Wenn Du willst, dass die anderen sich ändern, sei gut. 


Wenn sie Dich beobachten, wird ihnen irgendwann mal ihr eigenes Benehmen peinlich und dann passiert die Änderung.

 

Das ist die einzige dauerhafte Lösung. Denn wenn Du sie bewusst auf ihr Benehmen ansprichst, werden die meisten aggressiv, denn niemand mag Kritik.

 

Wenn Du ihnen zeigst wie es geht, werden sie neidisch, dass Du es schaffst und sie machen Dich einfach nur nach. Das ist wie bei den Kindern, Kinder machen uns nach. So wie wir sind werden sie auch zu uns sein. Du bist ein Vorbild - immer, wie für Kinder, so auch für Erwachsene.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

ICH FÜHLE

Ich fühle wenn mich jemand im Herzen trägt. 


Ich fühle und weiss es, wenn jemand über mich nachdenkt oder redet. 


Ich fühle und weiss es wenn jemand Gutes mir wünscht. 

 

Genauso fühle ich sehr stark wenn jemand über mich schlecht redet auch wenn jemand über mich nachdenkt, zieht es meine Energie.

 

So ist es mit uns allen. So geschieht es ständig. So böse kann ein Gedanke sein. So stark ist die Wirkung.

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

JEDER ÜBERNIMMT VERANTWORTUNG FÜR SEINE TATEN 7.9.2017

Auch wenn Du auf Befehl handelst, trotzdem muss Du selbst nachdenken, ob das was Du tust, mit Deiner Seele übereinstimmt. Wenn Dir der Chef sagt, mach das, und Du weisst, dass es falsch ist im Moment, dann ist Deine Aufgabe zu sagen, dass es jetzt falsch ist. Nicht wie ein Schaf folgen. Sonst sind wir alle Schafe wenn wir das tun, was andere für richtig halten. Benimm Dich Deiner Seele entsprechend!

 

Und wenn Du sagst, manchmal geht das nicht. Dann lerne, lerne die Wahrheit zu sagen. Es geht. Du hast nur Angst, oder traust Dich nicht. Aber es ist wichtig für uns alle und für die Erde und für den Himmel. Für alle Menschen!

_______________________________________________________________________________________________________________________________________

GÜTE UND DEMUT 6.9.2017

Güte und Demut haben die Menschen fast verlernt. Es wird nirgendwo mehr erwartet, es ist fast ausgestorben. Das erwartet keiner, weil es so selten vorkommt? Traurig, wo sind die Menschen hin? Denn das wären Ihre ersten Eigenschaften, ganz natürlich ehrlich zu sein. Die meisten fühlen Güte und Demut nicht. Wenn ich das erwähne, klingt es für Sie fast unerreichbar oder unvorstellbar, als ob es aussergewöhnlich ist.

 

Wieso, wo sind die Menschen hin? Ausgestorben? Wie die Dinosaurier? Was zählt jetzt für diese Wesen, die hier leben als grosse Eigenschaft? Geld und Reichtum. Erfolg und Macht. Besitz und Eigentum. Dummheit und Sturheit. Was ist Demut? Oh mein Gott, wo kommst Du denn her?

 

Ehrlichkeit? Vergiss es. Wer ist denn heute noch ehrlich. 

 

Also langsam denke ich , dass Menschen ausgestorben sind, oder Sie müssen erst zu Menschen werden? Was sind sie dann?

____________________________________________________________________________________________________________________________________

RUSSOPHOBIE WIRD FÜR MANCHE EINE ART RELIGION 5.9.2017

Das ist ihr Glaube. Die innere Haltung. Wieviel Hass muss im Menschen drin sitzen, um das zu ermöglichen?

Der ganze Dreck der Menschheit fliesst über und muss irgendwo hin. So findet man immer Schuldige, wo man die eigene Wut ablassen kann. So sehe ich das.

Die armen sind nicht die Russen, sondern die Hasser.

Die Russen hat man nie geliebt. Man hatte Angst vor Ihnen, wenn Sie stark waren oder erniedrigt, um sie schwach zu machen. So ist es auch jetzt!

Am Schluss wird Russland alle retten. Denn durch all diese Qualen gewinnen Menschen und das ganze Land an Demut und Güte.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

ES GIBT NICHTS UNPERSÖNLICHES IM LEBEN

Das haben Menschen als Rechtfertigung erfunden, um Mist bauen zu dürfen. Das gibt ihnen sozusagen die Erlaubnis.

 

Es ist Vieles erlaubt in dieser Welt, was ja nicht persönlich gemeint ist. Das ist sehr persönlich.

 

So werden Vorurteile gefällt - das war nicht persönlich gemeint.
So wird Falsches erzählt - das war nicht persönlich gemeint.
So wird einfach das Falsche vom Richtigen nicht mehr unterschieden. 

 

Wenn es nicht persönlich ist, dann muss man sich nicht entschuldigen. Kein schlechtes Gewissen haben. So ist das Leben ein Leichtes.

 

So schwindet Gewissen dahin und ohne Gewissen , kann man alles sagen und tun.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

DAS LAND MOSKAU

Wenn Du aus dem Fahrstuhl in Russland gehst, kann Dir passieren, dass ein Mensch Dir tief in die Augen schaut und sagt: Viel Erfolg für Sie! (einfach so, ohne dass Du Ihn kennst).

Oder wenn Du in ein Metro steigst, steht ein jünger Mann auf und bietet Dir den Platz an, "nur" weil Du eine Frau bist und vielleicht 10 Jahre älter als Er!

Wenn Du in einem Schlafzug fährst und Dein Kind laut ausspricht: "Mama ich will essen". Dann, dann passiert etwas interessantes. Sofort die Reaktion von dem Mann gegenüber, ich habe etwas dabei. Möchtest Du? Und sofort war der Tisch gedeckt. Wir haben zusammen gegessen und Tee getrunken, wie in den alten russischen Filmen. Es ist kein Film, es ist Realität. So eine Höflichkeit habe ich noch nie irgendwo gesehen. So eine Freunschafliche Art mit einander umzugehen auch nicht. Ich habe in Moskau innerhalb von einer Woche mehr Freunde gefunden und mit den Menschen gesprochen als in 10 Jahren ausserhalb davon. Traurig - ich weiss.

 

In Russland ist jeder gläubig. Es gibt sogar einen Tempel oder Kirche. Ich weiss nicht wie der richtige Name dafür ist, weil es anders ist als ein Tempel und auch nicht wie unsere grauen Kirchen. Es ist ein Ort Gottes. Also es gibt sie sogar am Flughafen. Sie sind überall und überall schön. Dieses schöne Gotteshaus, so nenne ich das jetzt, das auf dem Bild zu sehen ist, ist begehbar. Jede von diesen bunten Kuppeln ist von innen anders. Es war wie ein Labyrinth. Wir waren dort sehr lange drin. Dort haben diese Männer gesungen, es war fantastisch! Es ist ein Ort der Heilung. Es hat mir sehr gefallen. Also es sind nicht nur so schöne Bilder, sondern Wahrheit und darf und soll von allen benutzt werden.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

WIE ICH BARFUSS DURCH MOSKAU LIEF

... SO SAUBER WAR ES!

 

Du kannst dort jeden fragen, wenn Du etwas wissen möchtest. Alle antworten. Und das Wichtigste: Du siehst in Ihren Augen keine Verurteilung oder so was wie "Du nervst." Du musst keine Angst haben, Menschen anzusprechen und wie es ankommt.

 

Ich denke das hängt damit zusammen: Ja, das hängt von dem Wort ZUSAMMEN ab! Wenn jemand schlechtes erlebt hat, kann er wirklich glücklich sein. Wenn jemand Ablehnung erfahren hat, er kann wahrlich glücklich sein. Wer Ungerechtigkeit erlebt hat, der strahlt Güte aus! Warum? Na weil man dann, das Gute viel mehr schätzt, viel mehr liebt und das Leben nimmt an Wert zu. DAS LEBEN, NICHT DIE sachen!

 

Überhaupt denke ich, das früher, als die Menschen noch viel weniger Sachen besassen, desto mehr Licht hatten sie in sich. Sie haben sich noch nicht so zugemüllt wie jetzt. Sie waren noch rein. Und diese Reinheit fühle ich sofort. Reinheit ist das was wir brauchen. Und ich hoffe ich werde das was ich in Moskau sah und gefühlt habe hier weiter tragen können. Obwohl es sehr schwer und demotivierend ist, weil keiner die Wahrheit kennt.

 

Ich plane bereits die nächste Reise und auch diese wird nach Russland gehen. Ich will mein Land kennenlernen und die Täuschung dieser Welt aus dem Weg räumen.

 

Noch etwas Wichtiges: alle Sehenswürdigkeiten sind in Moskau für Kinder gratis! Das gibt es nicht ? Doch, auch für Rentner ist alles gratis. Und da es so viel zu sehen gibt, gehen Dir die Möglichkeiten nicht aus. Kinder bis 18 wohl gemerkt.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

DIE NATUR

Die Natur wird die Menschen so weit bringen, dass sie miteinander kommunizieren müssen, dass sie nur miteinander überleben, nicht gegeneinander. Kommunikation, Gleichnis (Gleichnis bedeutet für mich nicht, das alle gleich sind, sondern das alle sein dürfen) und immer währendes Verständnis.

 

Die Natur zeigt uns, dass wir voneinander schöpfen, lernen und gedeihen. Das wir miteinander viel stärker sind. Die Naturkatastrophen zeigen uns das jedes Mal. Der Mensch hat die Umwelt zerstört, jetzt darf er von Ihr lernen. 

 

Nichts geschieht umsonst oder ohne Grund. Sich gegenseitig zu bekämpfen bringt nur Armut und Tod.

Sich miteinander verständigen, ewigen Reichtum der Seelen.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

WAS DIR HELFEN KANN

Es ist so, dass Menschen grundsätzlich daran gewöhnt sind, glücklich zu sein. Zumindest ist das, das ständige Bestreben der Erdbevölkerung.

 

Was geben sie dafür? Alles. Und was soll passieren, damit es Dir sofort besser geht, wenn du gerade in einer unangenehmen, ausweglosen, verzweifelten Lage bist?

Tue etwas besonderes, spezielles oder ganz normales. Tue etwas, was Du jetzt nicht tun würdest, weil du es nicht magst, weil du es nicht willst. Und du wirst merken, was es ausmacht. Dass es dir sofort besser gehen wird.

 

Warum? ich nenne das eine kleine Askese. Das Wort Askese beinhaltet etwas weises, etwas tun was sein muss, was gegen dein Ego läuft. Dein Ego will bekommen, dein Ego will gutes Leben. Wenn du spontan etwas tust, was nicht dein Ego will, springt Deine Seele an die Stelle des Egos ein und schon leuchtest du.

 

Das heisst wenn du gerade etwas unangenehmes vor dir herschiebst, tue es. Wenn du deine Wohnung nicht aufräumen willst, tue es. Wenn du zu faul bist, eine Torte für deine Familie zu backen, tue es! Das ist deine Heilung. Das beinhaltet alles was du im Moment brauchst. Siehe Dich um. Was siehst du? Und dann tue es. 

 

Dein Hirn ist ständig damit beschäftigt zu überlegen was dich wohl glücklich macht. Aber deine Hände wollen tun und das macht dich glücklich. Pflanze einen Zitronenkern in die Erde und siehe wie es wächst. Mach etwas als eine Art Askese. 

 

Wenn du warmes gewöhnt bist, dann gehe einmal barfuss auf deinen Balkon oder gehe kalt duschen. Wenn du verfressen bist, dann iss heute den letzten Keks nicht, verschenke ihn. So funktioniert die Welt, wenn wir sie Göttlich gestalten. Nicht alles nur für deine Bequemlichkeit tun. Einfach mal etwas Unbequemes. Und Du merkst bereits während des Tuns, dass es dir besser geht. Weil deine Seele sich dabei befreit und reingewaschen wird. So ist es. 

 

Heile Dich selbst und die Welt heilt sich um Dich herum!

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

Aus der Handanalyse weiss ich, dass genau das was Du als Lebensaufgabe hast, schwierig zu erreichen ist. Genau das wo Du Dich nachher glücklich fühlst, ist hart zu erkämpfen. Nicht weil Du kämpfst, sondern Du gibst nie auf. Das ist die Lebensaufgabe, wo Du fühlst, dass es deins ist auch wenn die ganze Welt dagegen spricht. Wenn Du weisst was Du bist, erkennst Du es um so mehr. Bleib dabei, bleib dabei auch wenn es aussichtslos scheint, das ist der grosse Test. Danach liebst Du die Aufgabe um so mehr. Denn Du kannst es! Du kannst es. Es ist Deine Bestimmung und Verordnung von oben, von Dir selbst und niemand kann gesund davon kommen. Warum gesund davon kommen. Weil alle Menschen, die Ihren Weg des Herzens gegangen sind, gesund sind. Weil alle Menschen die Ihre Bestimmung erkannt haben, glücklich sind. Ja auch wenn Sie unterwegs Schwierigkeiten begegnen. Aber sie sind glücklich, weil Ihre Seele singt. Singt Deine?

 

Die Menschen die mit Absicht etwas anderes getan haben, die Ihren inneren Kern nicht gehört haben, leiden mehr. Sie leiden vielleicht nicht auf dem Weg zu Ihrer Bestimmung, sie leiden weil Sie es nie gewagt haben, den Weg anzustreben, nicht mal anzuschauen. Das ist eine andere Form von Leid und dies ist unheilbar. Es ist verloren und der Mensch wird vielleicht im nächsten Leben das gleiche Ziel haben: Es zu erkennen, was Sein Sinn hier ist!

________________________________________________________________________________________________________________________________________

DIE INNERE STIMME

Um die innere Stimme zu hören, muss die äussere Welt leiser werden.

Die innere Stimme ist sehr zart und leicht zu überhören. Wenn der Welttrubel boomt, aber auch während Stress und Aufregung geschieht, könnte zwischendurch Deine Innere Stimme wie blitzartig Platz finden zwischen den Worten und Situationen, Dir einen kurzen kleinen Gedanken zu schicken, der Dich zum Stehen anhält. Der sagt, halt an und halte inne.

 

Jeder von uns ist hellsichtig und hellwissend, nur die Schicht der Unhörbarkeit ist dick und undurchlässig. Diese zu durchbrechen geht einfach nur dadurch, dass Du mehr bei Dir und weniger im Aussen bist. Mehr in Dir und weniger im Trubel der Welt. Der Trubel der Welt zieht Dich an, magisch durch Reize, Genusssüchte und sonstige Attraktionen, die Dich locken: „ KOmm, komm, komm zu uns!“


Warum wurde das erschaffen? Früher gab es weniger davon oder manches gar nicht. Deswegen waren die Leute viel feinfühliger und haben mit der Natur zusammen gelebt. Du kannst mit der Natur zusammenleben und es nimmt Platz ein, mehr Platz, grösseren Raum in Dir. Und das entwickelt Deine Intuition. Das entwickelt deine Innere Stimme, Dein Bauchgefühl, Deine Sprache der Seele, die Dich führt. Und wenn Du soweit bist, führt es sogar andere durch Dich, die Ihre Schicht der Blockaden noch nicht durchbrochen haben und die den Mantel der Unhörbarkeit noch nicht abgelegt haben. Wo aber schon Lücken drin sind, wo die Seele und Stimme durchscheinen kann.

Also höre gut zu und lausche Deiner Seele in den kleinen kurzen Augenblicken der Pausen Deines virtuellen Lebens.

_____________________________________________________________________________________________________________________________________

LASS DIE ANDEREN GESCHEHEN

Wenn du vertraust, gibst Du die Kontrolle ab.

Das ist eins der grössten Zeichen für Vertrauen.


Wenn Du kontrollieren willst, wirst Du immer kontrolliert werden, von denen, die Du kontrollierst.

 

Bist Du ehrlich - reicht das.

Bis Du energisch - reicht das.

Bist Du bei Dir - reicht das.

 

Lass die anderen geschehen..

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DIE ENTDECKUNG DER LIEBE ERFOLGT DURCH DIE KINDER

Die reinste Form der Liebe zu Gott kennen wir nicht oder kaum. Diese Liebe erscheint auf der Oberfläche nach all den anderen Lieben, die wir im Laufe des Lebens erfahren.

 

Davor als die reinste Liebe zu bezeichnen, wäre die Liebe von und zu unseren Kindern. Diese ist rein, göttlich, motivierend und so frei wie der Wind im Haar, wie das Spiel der Wellen am Meer, so frisch wie das Gras grün ist.

 

Ist diese Liebe rein? ist sie göttlich. Ist diese belastet durch unsere Muster der Vergangenheit, wird sie sich ändern müssen um rein zu werden. Die einfachste Liebe bedingungslos zu machen, ist die zu den Kindern. Da können wir üben - erst dann oder danach kommt die Liebe zu Gott. Den Gott ist Kindern nahe und so können wir Stück für Stück diese Brücke legen, die wir brauchen, um wahrlich Gottnah zu sein.

________________________________________________________________________________________________________________________________________

DU VERÄNDERST DICH

Neue Eigenschaften, neue Art zu leben kommt immer mehr ans Tageslicht. Dann plötzlich kommt noch Deine alte Art zu sein, wie eine letzte Explosion aus Dir raus. Es war gar nicht mal so schlecht, es war anders, ein anderes Ich, was da noch die Reste davon erleben möchte. Erlaube es, schäme Dich nicht. Lasse es zu, dass Deine Anteile sich noch mal erleben möchten. Denn Unterdrücktes kommt immer wieder hoch. Also lasse es lieber rechtzeitig raus, dann ist es erledigt, erlebt und das ist der Sinn. Wenn es Dir nicht mehr gefällt lässt Du es von alleine fallen.

 

Niemand kann sich zwingen sich zu verändern, die Veränderung geschieht durch Erkenntnisse, durch Verstehen. Und trotzdem müssen wir noch das mehrmals ausprobieren bis es sitzt. Wie bei 1 mal 1 lernen. So ist auch Dein neues Ich nur langsam reif.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

WIR TEILEN VIEL MEHR MITEINANDER ALS WIR VERMUTEN

Willst Du gesund sein, begib Dich an gesunde Orte zu gesunden Menschen. Es ist so, wenn ich mit bestimmten Menschen Kontakt pflege, integriere ich Ihre Stärken in meine Aura. Wenn die Aura gereinigt ist, geht das schnell. So habe ich es gemerkt geht das in meinem privaten Bereich, aber es geht so auch im Bereich der Länder. Der Spruch, zeig mir Deine Freunde und ich sage Dir, wer Du bist, stimmt im wahrsten Sinne des Satzes.

 

Es ist auch bei den Kindern so und das nutzen gute Schulen, wenn sie schlau sind. Die Energie steht nicht still, sie bewegt sich, breitet sich aus oder zieht sich zusammen. So ist es bewiesen, wenn wir jemandem viel zumuten, dass er auch viel mehr schafft. So ist es auch wenn Kinder, die bereits viel über Chemie wissen mit den kleineren Zeit verbringen, die es nicht wissen, dass es energetisch rüber springt und die kleinen lernen es viel schneller. Wenn!!! Da kommt das grosse wenn. Wenn man Ihnen es zutraut, wenn man an sie glaubt und wenn man SIE vorher nicht vom Gegenteil überzeugt.

 

Das heisst Glaube versetzt berge. Und das sehen wir wieder da. Es ist so, dass wenn man einem Kind weniger mit nein begegnet, sonder mehr mit, schau ich zeige es Dir wie es auch noch anders geht, dann funktioniert alles besser. Glaub daran, dass Sie sowieso schon alles wissen. Glaube daran, dass allein die Liebe mächtig ist. Das Gefühl gewollt, gebraucht geliebt zu sein fördert alle. Da öffnen sie Pforten in alle möglichen positiven Richtungen.

 

Wenn Du sportlich sein willst, bewege Dich unter den Sportlern, sprich mit Ihnen. Allein das Gespräch mit einer Person, kann Dein Leben verändern. Du empfängst Energie, die eine andere Frequenz hat, die eine Gabe oder Talente in sich trägt. Das bekommst Du ab, sobald Du in Kontakt mit jemandem gehst. So suchen wir uns am besten nur die aus, die wir sein wollen.

 

Wenn wir irgendwo helfen, dann soll diese Zeit beschränkt sein. Dieses Helfen soll nicht die Zeit übersteigen, die wir mit Menschen verbringen, die wir sein wollen oder zumindest einen Teil davon gut finden.

So lernen wir alle von einander. Wenn Meditation meine grundlegende Haltung ist, ist es klar, dass Menschen in meiner Umgebung es fühlen. Genauso ist es mit Eigenschaften wie Mut, Zuversicht, Glauben und Vertrauen. So ernähren wir uns von einander im Guten und im Schlechten. Deswegen ist es wichtig, wie Deine Freunde sind, denn Du schöpfst daraus und es beeinflusst Dein Leben.

 

In der Politik ist es nicht anders. Helfe da wo Du helfen kannst, aber nur kurz, kehre Heim und fördere und kümmere Dich um Dein Volk. Wenn Du Länder als Freund hast, die Unruhe stiften, dann wirst Du es früher oder später in Dein Land ziehen, egal auf welche Art und Weise. Es kommt das, wo Du Dich befindest.

Also befinde Dich am richtigen Ort zur richtigen Zeit mit den richtigen Menschen, die Dich brauchen und die Du brauchst.

 

Die ganze Sache von, Brauchen ist nicht gut und Abhängigkeit und solches… Das ist wahr, aber niemand von uns ist so weit, dass wir ohne einander auskommen. Und solange das so ist, sollten wir das brauchen nicht missbrauchen, aber ganz ohne?

______________________________________________________________________________________________________________________________________

PUBERTÄT WURDE ERFUNDEN, UM DIE SCHULD AUF KINDER ABZUWÄLZEN

Die grossen schlauen Menschen wissen es immer besser, besser als die, die sich nicht wehren können. In jeder Phase des Lebens verändern wir uns und wachsen. Immer.

Es gibt eine Phase im Leben wo das Karma anfängt deutlich zu werden. Das ist oft in der Zeit wo man Pubertät nennt. Das heisst aber nicht, das Schwierigkeiten durch die Kinder kommen. Nein, das heisst, die Eltern sind nicht bereit dazu. Sie waren es nie und versuchen es auch nicht zu werden. Auch wenn sie es versuchen, dann falsch. Denn meistens wird die Schwierigkeit auf die Kinder abgewälzt. 

 

So und was machen wir? Verständnis und Liebe zeigen. Präsent sein wenn der Jugendliche Dich braucht, nicht wenn Du glaubst da sein zu müssen, sondern wenn das Kind Dir zeigt, Es braucht dich, dann. Meistens stören Erwachsene, warum? Weil sie sich einmischen. Weil sie rumkommandieren, weil sie besser wissen.

 

Wenn Du einem Kind, das gerade dabei ist erwachsen zu werden dieses Benehmen zeigst, ist es klar, dass Du Ablehnung erfährst. Anders, mit Vorsicht, bedacht und achtsam, respektvoll im Umgang mit dieser wachsenden Person. Das ist wichtig. Dabei wirst Du selbst Mensch werden. Du wirst daran wachsen und lernen wie viel Platz Dein Kind braucht für sich und für seine Entwicklung.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

HOFFNUNG IST REINE ILLUSION

Glauben, Wissen, Vertrauen - Ja.
Aber hoffen heisst immer du nimmst den Menschen nicht an, der er jetzt ist. Er wird immer dieser Mensch sein, innerhalb seines Rahmens entwickelt er sich, aber er kann in diesem Leben nicht ein anderer Mensch sein, als der, der er bereits ist. 

 

Es ist eine Täuschung. Und früher oder später wachst Du auf! Lieber früher.

 

Lösung: Nimm ihn/sie so an, wie sie/er ist. Fertig. Mehr gibt es nicht. Die Menschen so anzunehmen wie sie sind, ist so das Beste was Wir machen können. Aber sich durch sie nicht beirren lassen! 

 

Verlieb dich nicht in das Potenzial eines Mannes, was er sein könnte oder werden könnte. Es ist eine Lüge - Illusion, Deine eigene. Du erfindest etwas um Dich zu schützen. Vor der Wahrheit. Weil Du es schöner haben möchtest. Wir möchten alles immer schöner haben. Aber wir verstehen nicht, dass wir erst das was ist, annehmen müssen, bevor es sich verändern kann. Und so verändert es sich am schnellsten. Aus dem positiven heraus geht es leichter. Aus der Wahrheit heraus geht es schneller.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

VIELE SCHWÄNE WISSEN NICHT DASS SIE WELCHE SIND

Viele Menschen denken von sich, sie wären das hässliche Entlein und entpuppen sich im Laufe der Sitzung zu einem weissen Schwan.

Das interessante ist: Viele Schwäne, wissen nicht, dass sie welche sind. Sie brauche die Meinung anderer oder meine, dass sie dazu ermutigt werden, sich so zu sehen. Das ganze Leben dachten sie, nicht richtig zu sein. Zu alt, zu klein, zu .... alles Mögliche kann man erfinden, wenn der Geist sich negative Beschäftigung sucht. 

 

Und oft genügt eine kleine Erschütterung, um sich mies zu fühlen. Weil der Schwan nicht erwacht ist. Und dann... dann sehe ich das, genau das in den Händen und spreche es aus. Dann fühlen die Menschen die Illusion, die sie sich erdacht haben, im Laufe des Lebens. Sie sehen die Nichtwahrheit, die sie sich eingeredet haben. Natürlich beeinflusst durch äussere Reize, Welt.

 

Und dann sagen sie: Ich bin nicht das hässliche Entlein? 

Sage ich : Nein. Das warst Du auch noch nie. Aber Du hast es einfach nicht gewusst. Jetzt weisst Du die Wahrheit über Dich. Gehe und benehme Dich auch so, wie es für einen Schwan üblich ist.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DAS HEILIGE POTENZIAL

Energie in Form bringen, heisst daraus bauen, nicht verschwenden. Gebe da ab, wo es geschätzt wird, nicht fremd ohne Sinn. Nur weil Du nicht daraus bauen willst. Sonst wird es Dir genommen für eine Zeit lang, bis Du lernst!

 

Wenn Du heute Glück in Form von Gottes Geschenk bekommen hast, dann verschwende es nicht sofort an andere. Halte Inne und verteile diese Energie an Deine zukünftigen Projekte. Die sind Energetisch bereits vorhanden. Sie stehen fest. Füttere sie mit deinen Ideen und der Göttlichen Glücksenergie, die Du bekommst. So sollte Jeder handeln, so erfahren Wir keinen Mangel. Fühle Es!

 

Dieses Glück ist für Dich bestimmt Heute und immerfort. Wenn Du Dich liebst und dieses Glücksgefühl Dir zutraust, dass Du es einmal für Dich selbst behalten hast, kannst Du mehr bekommen. Denn wenn Du im Überfluss bist, kannst Du weiter geben, aber erst dann. Was machen Wir meist wenn die Energie kommt, wir rufen Leute an, die rufen uns an, alle wollen was davon. Und was passiert? Du verschwendest Dich und so mit Gottes Energie nach links und rechts, nichts für Dich übrig gelassen. Schon wieder fühlst Du Dich kraftlos und kaputt. Du bist leer. Die anderen verschwenden Deine Energie genauso wie Du. Sie sind weder dankbar dafür, noch können Sie wirklich damit umgehen. Sie wissen nicht was da passiert. Und es ist vorbei. Fall...

 

Bis zum nächsten Aufstehen - Fallen. Und warum? Mangel an Selbstliebe. Du liebst Dich nicht genug um für Dich etwas zu behalten. Du liebst Dich zu wenig, denn beim Gefühl von Liebe, denkst Du, Du musst es weiter geben. Ich sage Dir 10 Portionen für Dich, danach darfst Du teilen. Erst wenn Du voll bist. Denn sonst teilst Du aus dem leeren Zustand oder in den leeren Zustand hinein. 

 

Wenn die anderen Dich in einen leeren Zustand hinein bringen, dann fühlen Sie unbewusst oder bewusst Schlechtes Gewissen und das bringt Unglück. Bringe die anderen nicht dazu sich schlecht zu fühlen. 

Sei voll mit Liebe und wenn genug davon da ist, dann kannst Du erst teilen. So funktioniert das und so verhindern wir Energieraub und Schlechtes Gewissen. Und die anderen haben nicht das Gefühl, dass Sie Dir etwas schulden.

 

Energie ist ein Potenzial, damit muss man vorsichtig uns sorgsam umgehen. Es ist ein Potenzial, das Du bekommst um damit oder daraus zu bauen. Wenn Du undankbar oder verschwenderisch damit umgehst, wirst Du lernen müssen. Und durch was lernen Wir am besten, durch Schwierigkeiten oder Hindernisse, die uns gestellt werden und die Wir überwinden müssen, bevor es wieder weiter geht.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DIE NEUE SCHULE DER NATUR

Es ist alles vorhanden, was Wir brauchen. Nur Menschen denken es reicht nicht. Kein Lebewesen sonst auf diesem Planeten denkt so, ausser die Menschen. Sie modifizieren, verändern etwas Natürliches in etwas Unnatürliches und so verhindern sie Wachstum und fördern Zerstörung.

Die Natur bietet uns alles was wir brauchen um gesund zu sein. Sie bietet uns den Lebensraum - die Erde. Sie bietet uns frische Luft - unserer Atem. Sie bringt uns Essen und frisches Wasser! Was machen wir? Was nutzen Wir für unser Leben, unser gesundes Leben. Wir sollten mehr gesundes zu uns nehmen, mehr gesunde Gedanken hegen und weniger Ängste. Aus der puren Angst heraus zerstören Menschen gegenseitig alles. Angst die Wahrheit zu sagen, Angst erwischt zu werden, Angst zu gestehen, Angst zu leben. Und dann machen Sie mechanisch Dinge, die Sie sonst nie tun würden. Sie sind angstgesteuert und das ist gegen die Natur.

 

Die Natur ist im Fluss. Nichts ist beständig, alles fliesst von einem zum anderen, vom dunklen ins Helle, vom Tageslicht in die Nacht. Alles braucht Ruhe und Erholung, alles braucht Nahrung und Licht. Alles ist Licht wenn die Sonne scheint und alles schläft wenn die Nacht anbricht, fast alles. Sei die Sonne dieser Welt und leuchte, damit Nachts mehr Sterne leuchten für uns. Sei die Natur, aus der Du geboren bist. Modifiziere dich nicht nur um zu passen, in die Schranken der anderen rein zu passen. Sei Du selbst, den Du bist gut.

______________________________________________________________________________________________________

DEIN HEILIGTUM ERREICHEN BEDEUTET SICH KENNENZULERNEN

Sich kennen bedeutet heilig sein. Die Heiligkeit selbst erreichst Du auf dem Weg zu Dir. Die Grösse Deiner Selbst ist die Heilkraft der Erde, es ist die Heilkraft Deiner Selbst. Deiner Gottgegebenen Heilkraft im Universum. Du bist der Leuchtpunkt im Universum wo alles beginnt. Du selbst bist dein Gott wenn du so willst, wenn Du Dein Zentrum erreichst. Du gehst einfach in Licht auf, da wo alles beginnt. Deshalb, glaube an Deine Heilkraft und die Sphäre Deiner Selbst. Wer heilig ist - glaubt daran.

 

Wer heilig ist - heilt sich selbst und die Umwelt um sich herum. Seine Um - Welt (Umgebung) geht in Licht auf.

 

Die Heilkraft der Erde ist deine heilige Insel. Hier wo du bist ist der Anfang und das Ende. Glaube daran, das heilig sein nichts besonderes ist, sondern Dein Urprinzip, Dein Urzustand zu dem Du unterwegs bist. Bist du gekommen um heilig zu sein? Ja, ich glaube schon, dass das die grösstmögliche Aufgabe ist. Heil sein - bedeutet heilig sein, nichts anderes. Heil - als Mittelpunkt des Herzens - wo alles beginnt und nur da ist die Liebe möglich, im Herzen aller Wesen deiser Welt. Da kommt die Heilkraft her - im Heiligtum aller Wesen. Der Liebe genannt wird.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

EMOTIONEN ZU SAMMELN IST GIFT

Du darfst niemals deine negativen Emotionen an ein Kind abgeben. Das ist ein Missbrauch, das du ausübst. Hast du es nicht gemerkt? Kann sich dein Kind wehren? Woher nimmst du dieses Recht deinen alten Ballast, deinen unverarbeiteten Müll an eine reine Seele, die dir vertraut, abzugeben? 

Wer ist dafür verantwortlich, dass du 30 Jahre gesammelt hast. Wer ist dafür verantwortlich, dass du dir keinen Älteren findest, der es aufnehmen kann, deine Emotionen empfangen. Hast du deswegen ein Kind bekommen? Hast du ein Kind bekommen, um ihm Schuldgefühle, Kritik an den Kopf zu schmeissen oder ihm LIEBE zu schenken?

 

Was ist der Grund, überlege genau! Überlege wie es richtig sein könnte. Wie kannst du dich reinigen, um mehr Platz in DIR zu machen. Platz für was. Na Platz, um negative Emotionen deines Kinder in dir aufzunehmen. Denn das ist DEINE AUFGABE. Nicht die eines Kindes. Kind bekommt Liebe und du seine negativen Emotionen. Das ist die Lösung und es ist auf keinen Fall andersrum! Verstehe. Du liebst ihn trotzdem oder noch mehr, weil er sich dir öffnet. Rate nicht, höre einfach zu. Das Kind muss sich befreien und immer bei DIR. 

 

Suche DIR grössere, ältere, Lehrer, Heiler, Pfarrer, was du willst um Platz zu machen für Emotionen deines Kindes. Wenn du das tust, wird sich dein Kind zum ersten Mal im Leben richtig wohl und glücklich fühlen. Reinige deine Emotionen, dann hast du Platz für seine. Gebe all den Müll an die Erde ab. Sie ist deine Mutter und wird wie eine richtige Mutter es tut, DIR dafür noch mehr LIEBE schenken.

 

Gib ab an deine MEISTER, an GOTT! Such dir eine LÖSUNG. Aber hör auf an Kinder abzugeben, das ist keine Lösung. Das ist Missbrauch!!!

 

Liebe Dich und dein Kind wird dir dankbar sein, dass du für ihn da bist, zum ersten Mal im Leben, richtig.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

BEWUSSTES LEBEN

Alles was Du in Deinem Leben tust, soll aus Deinem Herzen geschehen. Nichts was Du tust, soll einfach so laufen - unbewusst. Das nennt man bewusstes Leben. Das ist einfach leben im Hier und Jetzt, nichts anderes. 

Wie achtsam Du bist oder etwas tust - ist das Zeichen dafür wie sehr Dein Herz an ist. Wie sehr Du da bist - ist wieviel Herz Du an hast. Angeschaltet - hier und jetzt. 

Es ist manchmal schwer das zu halten. Weil du Hindernisse erfährst. Aber ich sage Dir eins. Niemals fällst Du wieder zurück von Deiner jetzigen Stufe ab. Du bleibst immer oben wo Du bist. Auch wenn Du manchmal verzweifelt bist und denkst es geht nicht weiter. Wenn Du Dich erholst - beginnt deine Reise immer oben da wo Du aufgehört hast, das was du bereits erreicht hast geht niemals verloren. Du beginnst nicht wieder unten, das ist ein Irrtum.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

DEIN KIND BRAUCHT DEINE LIEBE

Wenn Dein Kind krank ist, dann hast Du ihm nicht gut genug oder lang genug zugehört. Nimm Dir Zeit, dass Er seine Emotionen rauslassen und zeigen kann. Es können positive oder negative sein. Es ist egal was, wenn das Kind sich mitteilen möchte, dann ist das wichtig und hat einen Grund. Es blockiert ihn in seiner Persönlichkeitsentwicklung, wenn er das nicht tun kann. Wenn er dabei nicht richtig angenommen wird oder kritisiert oder verbessert, denkt Er, er sei nicht richtig.

 

Nimm Dir Zeit jeden Tag Dein KIND anzuhören, so bleibt Dein Kind gesund und fördert Dich als Mensch. Sei ein Mensch.

 

Er wiederholt sich immer wieder, weil er sich so reinigt. Manche Trauer ist von Dauer! Das heisst, es gibt Momente im Leben, die mehrmals erzählt werden wollen, damit das Kind diese verarbeiten kann. Höre zu, wieder und wieder. Sei geduldig, dafür brauchst du ALLEIN LIEBE. Deswegen hast Du Dieses KIND bekommen, um IHM LIEBE zu schenken.

 

Dafür wird das Kind Dir sehr Dankbar sein, Dich lieben und ehren. Dich als eine Respektperson ansehen und behandeln. Weil Du würdig bist ein Kind zu haben. Viel Spass beim Verschenken Deiner LIEBE!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

GROSSE - STARKE MENSCHEN

Menschen haben nicht genug Energie, weil sie keine Älteren haben. Keine Lehrer, Eltern, die für Sie da sind. Keine grossen Meister vor Ihnen stehen und Ihnen den Weg weisen. Keine Innere Stärke ist so weit ohne All dies auszukommen. Soweit kann NUR EIN HEILIGER sein. Wenn die Verbindung zu GOTT schon so weit fortgeschritten ist, dass du Niemanden brauchst weil Du Deine Energie direkt von GOTT bekommst, dann bist du oben angekommen und heilig zu sprechen bereit.

 

All die anderen, also alle wir. Wir sind gezwungen oder es wäre wünschenswert zu haben: Ältere, Weise Menschen, die uns begleiten, Eltern, die uns unterstützen und immer bereit sind uns Ihre Energie zu schenken, zu spenden Ihre Kraft an uns abgeben, weil Wir sie brauchen. Weil Sie Ältere haben, die Sie wiederum versorgen. Das ist die Treppe nach oben, die gehen wir jeden Tag wenns gut läuft. 

 

Wenn nicht - verzweifeln wir innerlich. Weil wir Mangel an Energie haben, uns fehlt sie, um sie ausgeben zu können. Da leiden immer die Kinder, weil sie am harmlosesten sind. Sie können sich gegen grosse, starke Menschen nicht währen! Das nutzen grosse, starke Menschen aus. Sie zeigen Ihnen wie es nicht gehen soll. So ist die Treppe nach unten verkehrtrum. Wir tanken unten obwohl wir oben tanken sollten. Nach unten, das heisst zu den Kindern fliesst unsere Liebe und unsere Weisheit. Von oben, das heisst von den weiseren und älteren Menschen bekommen wir Weisheit und Liebe und Kraft und Energie.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

LIEBES BEZIEHUNGEN

Erste Stufe der Liebe ist Respekt. 

Warum haben die Menschen in zwischenmenschlichen Beziehungen keinen Respekt vor einander. Die Ablenkung dieser Welt, lässt sie nicht einmal auf diese höhere Ebene gehen. Fernsehen lenkt ab. Man lenkt sich mit allen möglichen Mitteln ab. Diese schmutzige Energie lässt nicht auf die Herzensebene gehen, sie bremst. Herz bleibt zu. Jemanden zu respektieren ist Askese.

 

Versuche deinen Partner zu respektieren, dann überwindest du dich selbst. Auf diesem Weg musst du dein Herz öffnen. Respekt ist nur mit offenem Herz möglich. Ja der andere reagiert anders, sagst du. Du bekommst nicht genügend zurück. Es ist ein Prozess bis es in Balance gerät. Es ist ein Prozess, der lange geht. Deswegen sage ich, es ist Askese, die du an dir übst. Du tust es solange, bis der Eisbrocken um das Herz des anderen schmilzt. Reagierst du immer wieder so wie er, bist du sein Spiegel. Es ist auch eine Art zu zeigen, wie jemand ist. Eine andere Art. Wechsle deine Art mit Menschen umzugehen, um zu schauen wie es auf dich, auf deine Entwicklung wirkt. Wie die Menschen darauf reagieren. Werden sie weicher? Dann bleib dabei, was du tust und wie du lebst. Es ist ein Prozess und du experimentierst damit in deinem Leben, bewusst oder unbewusst.

 

Respektieren kannst du jemanden nur für ETWAS. Und dieses ETWAS musst du in ihm erstmal sehen. Es braucht Zeit. Wenn deine Umgebung unrein ist, du immer noch Horrorfilme anguckst. Das zeigt, was in dir ist. Du guckst immer die Sendungen an, die dir entsprechen, deinem Inneren. Wenn sehr unrein dein Leben ist, dann wirst du das Vertrauen nicht halten können. Es entstehen immer wieder Gründe für Misstrauen. Die Reinheit der Beziehung zu halten ist vielleicht das Schwierigste im Leben. Durch Misstrauen wächst Unzufriedenheit und wir verlieren den Respekt.

 

Zweite Stufe: Vertrauen

Das heisst man glaubt an den Menschen. Da passiert schon eine tiefe innere Umstellung. Es ist wirklich nicht oberflächlich, sondern tief drin im Herzen. Eine tiefe Freundschaft zwischen 2 Menschen. Es ist weit. Viele erreichen diese Stufe nicht mal nach 10 Jahren. Sie beschützen sich gegenseitig mit der Herzenergie. Es kann ihnen dann nichts mehr passieren, auch nicht im Krieg. Warum? Weil die Frau zuhause am Kinderwagen sitzt und an ihren Mann glaubt. Tief im Herzen weiss sie, dass alles gut ist. Das ist der grösste Schutz, den eine Frau geben kann.

Das ist nicht ein einfaches: Ich glaube dir.

 

Es ist ein fühlen der inneren Stärke des Anderen. Die seelische Verbundenheit, die kaum einer erreicht. Und wenn doch, dann sind sie glücklich. Das macht das Glück aus. Du fühlst die seelischen Eigenschaften des anderen. Das ist die Seelenverwandschaft, wenn man auf diese Ebene geht, entsteht ein Höheres Gefühl der Zuneigung. Das ist Freundschaft auf der die Liebe basiert! Wie ich früher schon sagte. Freundschaft, tiefe Freundschaft ist die Basis für die Liebe, nicht die körperliche Anziehung. Punkt

______________________________________________________________________________________________________________________________________

FINDE DEINE MITTE

Erfolg des Mannes hängt von der Frau ab. Wenn sie sein darf, dann füllt sie ihn auf, inspiriert ihn, was zu mehr Erfolg führt. Wenn sie selbst erfolgreich sein will, dann hat sie weder Kraft noch Zeit dafür. Investiere in eine Frau und Gott schenkt Dir mehr davon, was du wieder investieren kannst. Liebe eine Frau, sei nicht besser als Sie. Sei einfach Du in Deiner Mitte gefestigt. Das ist die Eigenschaft eines Mannes. Da hilft Meditation sehr gut. 

Finde Deine Mitte, dann kann sich Deine Frau auf diese Mitte verlassen und muss nicht selbst schauen, sondern schenkt Liebe Dir und den Kindern. Sie ist weiblich und das hilft Dir wiederum männlich zu sein. Das gefällt Ihr und fördert Dich.

______________________________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Riskiere Dein Leben nicht für ein Vergnügen!
Was Du vorher gemacht hast war ok. 
Da warst du mutig, jetzt wärst du blöd.

 

 

 

___________________________________________________________________________________________________

ENERGIEBALANCE

Ab einem gewissen Stadium deiner Entwicklung, verlierst du die bewusste Beziehung zu Materie, denn du bist bewusst in deinem physischen Körper von Licht umgeben. Das was Materie ausmacht besitzt keine Kraft. So sammelst du nichts mehr, was um dich ist. Verlierst du den Bezug zu manchen vielen Gegenständen, die Realität sind. Du verlierst Bezug zu Vergnügen niedriger Art wie saufen, sinnlose Gespräche… Du verlierst den Bezug zu Menschen, die dir nichts sagen können, deren Energie dich nicht anzieht. 

 

Du sammelst nichts mehr, was keinen Wert in deinen Augen hat.

 

Alles Zeit was du dem Göttlichen widmest entfernt dich umso mehr von den menschlichen Eigenarten, Verlangen, Wünschen und ihren Mustern auch Karma genannt. Um so weiter, um so tiefer die Reinigung auf allen Ebenen geschieht. Dein Karma ist weg zum grössten Teil, nur noch Reste sind aufzuräumen. Du hast Platz geschaffen für sehr viel Licht in Dir. Wenn du mit falschen Menschen verkehrst. Ich sage verkehrst, dann sammelst du ihr Karma und löst es für sie. Es kann tragisch enden für Dich. Denn unbeabsichtigt nimmst du so viel Raum des negativen aus dem anderen, fremden Leben, wie viel Lichtraum in Dir zur Verfügung steht.

 

Verstehst du? Es geht nicht anders. Wenn du mit jemandem zusammen bist, der Karma hat, der ungelöste Sachen in sich trägt von sich, von seinen Ahnen und sonstiges Unerledigtes, wo er nicht hinschauen mag. Nimmst du das auf dich. Und weil es auf einmal geschieht bereits bei der ersten Berührung - überlebst du es nicht. Und wenn doch, dann wird es schmerzhaft, grauenhaft, tödlich-demütigend sein. Du wirst es verstehen was passiert, wenn du mittendrin bist im Schmerz. Und trotzdem wird die Anziehung zu diesem Menschen nicht ganz erloschen sein. Denn du fühlst dich stark, du kannst fremdes Karma auflösen, indem du es durch dich hindurch transformierst. Und du machst weiter. Und es zieht dich runter von deiner Entwicklung. Denn es füllt dich nicht auf, sondern leert dich immer wieder. Aber du bist ein Mensch - verzeih dir selbst und geh weiter, in der Hoffnung daraus gelernt zu haben.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DEIN KÖRPER ALS KOMPASS

Wer von Euch fühlt sich geerdet?
Wer von Euch fühlt sich ein bisschen geerdet?
Wer von Euch fühlt sich gar nicht geerdet?
Und wer von Euch weiss was geerdet sein bedeutet?

 

Ich versuche es aus eigener Erfahrung zu erklären.
Unser Körper ist ein Kompass für dieses Leben. Wir sind gekommen, um mit diesem Kompass umgehen zu lernen. Er zeigt Dir die Richtung an und zeigt Dir ganz genau wenn du die falsche Richtung einschlägst. Fühlst Du Dich gut? Zeigt Dir der Körper alles ist gut, geh weiter! Er funktioniert. Sobald er nicht funktioniert, hast Du den falschen Weg gewählt. Oder du hast für Deinen Körper nicht auf optimalste Weise reagiert, gegessen, gedacht, Emotionen unterdrückt.

 

Erdung bedeutet für mich, nicht nur eins mit der Erde zu sein, ist ja unsere Mutter, auf der wir laufen. Das heisst sie trägt uns unser Leben lang. Wir können von Ihr nicht weg. Das ist wie eine Anhaftung. Wir sind ständig verbunden. Wie eine Mutter mit ihrem Kind mit dem Bauchnabel, so sind wir mit unseren Füssen mit Ihr verbunden. Auch wenn wir wollen würden, können wir nicht wegfliegen. Sie lässt uns dann los wenn wir fertig sind und wir sie, aber vorher nicht. Deswegen zeigt unser Körper mit dem wir mit der Erde verbunden sind was wir machen, wie wir machen und ob wir richtig funktionieren und das ist der Kompass. Das ist unsere Hilfe für dieses Leben.

 

Erdung ist die einzige positive Anhaftung, die wir hier haben. Auch die verlieren wir, wenn wir gehen. Solange wir hier sind, ist sie gut. Alle anderen Anhaftungen verlieren wir im Laufe unserer Entwicklung, vielleicht nicht während eines Lebens sondern mehrerer. Erdung bedeutet im Körper zu sein. Ich habe mehr als 30 Jahre gebraucht, um im Körper hier anzukommen. Um die Erde als Mutter zu akzeptieren, um anzukommen. Solange Du Dich dagegen wehrst hier zu sein, deinen Körper zu lieben, Dein Leben, diese Welt, bist Du wenig geerdet und empfängst wenig Energie von Ihr. Erst wenn Du Dich als Mensch liebst, Deine Welt, Dein Leben und Deinen Körper, bist Du geerdet. Das ist die beste Variante hier zu sein!

______________________________________________________________________________________________________

DEMUT IST DIE TOCHTER VON LIEBE

Euphorisches Glück ist nicht echt. Kein echtes Gefühl. Es wird echt, wenn du es an Gott abgibst und dich dabei wieder erdest. Du musst aufpassen, dass du dabei nicht hyperventilierst, denn sonst schlägt es um. Wie oft haben wir bereits erfahren, dass unser Glück uns später zerstört, in dem wir uns dem völlig hingeben. Ich meine dem Egospiel, erfolgreich, glücklich, angesehen, schön zu sein.

 

Wenn du in diesem Moment diese Energie nicht nach oben abgibst oder durch Sportübungen dich wieder in die Demut ausbalancierst, dann wirst du fallen. Wieder und wieder und immer wieder fallen wir sogar dann, wenn wir unserer Mutter erzählen wie schön der gestrige Tag war. Plumps und weg war es. Das Glück ist wieder pfutsch gegangen.

 

Glück, was nicht von äusseren Umständen abhängig ist, ist andauernd. Das andere ist vergänglich. Das innere Glück breitet sich aus, in die Breite. Es ist eine Demuts-Sphäre. Demut ist die Tochter von Liebe. In der Liebe bleiben ist Demut. 

 

Dieses andere Glück ist euphorisch, verursacht durch das Ego-Prinzip des Menschseins. Es ist nach oben steigend. Alles was nach oben steigen kann, kann fallen. Beim fallen denkst du, du wirst depressiv. Warum passiert das ausgerechnet mir? Warum denkst du das nicht wenn du nach oben steigst und alle anrufst, um zu erzählen wie geil du bist? Wie toll du etwas geschafft hast. Du bist oben, ja, aber für wie lange?

 

Das andere andauernde Glücksgefühl ist von äusseren Umständen nur sphärisch beeinflussbar. Das heisst, du lernst in der Demut zu bleiben, auch wenn die Welt dir zeigt - du bist ein geiler Typ. Du bleibst in der Seele und gibst diese hochschwingende Energie an Gott ab. Da kommt dann doppelt so viel zurück, glaub mir. Es kommt aber andere Welle, die bereichert. Gib ab. Hebe in solchen Momenten die Hände nach oben und danke Gott. Sag: Ich liebe Dich Gott. Denn dem allein kannst du trauen. An ihn allein kannst du glauben. Gib es nicht an materielle Welt ab, deinen Glauben. Gib es nicht an Menschen ab, dein Vertrauen. Mache dich nicht abhängig von Dingen.

 

Menschen sind Menschen. Dinge blieben Dinge. Gott bleibt Gott. Verwechsle diese Sachen nicht miteinander. Glaube an Gott, Fahre dein Auto und Gehe in Demut mit Menschen um.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

UND WENN DU DENKST DU SIEHST, SIEHST DU IMMER NOCH NICHT

Es ist sehr sehr schwer, in dieser Beschränktheit über den Tellerrand zu schauen. Es ist einfach so, da kann man nichts machen. Ausser sich immer mehr, immer weiter ausdehnen. Wie harte Arbeit das ist, weiss ich. Und ich weiss auch wie doof, niedrig, klein, Neandertaler wir sind. Es ist so. Das kann man nicht leugnen. Denn dieses Spiel ist das härteste, was es gibt. Der Vergessenheitsgrand, die Beschränktheit hier ist dermassen gross, das es kaum überwindbar ist.

 

Deswegen erreichen wirklich nur grosse Seelen die Erleuchtung. Seelen, die kämpfen, nicht aufgeben, immer wieder den Weg anzustreben, der ihnen bestimmt ist. Der jeder Seele bestimmt ist. Dieses Licht zu holen, ist Eigenarbeit. Immer wieder, das gleiche zu tun. Immer wieder an sich arbeiten. Mehr kann ich dazu nicht sagen. Warum ich das weiss. Weil ich beide Seiten gesehen habe. Ich habe die Beschränktheit in vollem Masse hier erlebt. Meine eigene Beschränktheit reicht mir aus, um das zu verstehen. Menschen sind begrenzt durch den Geist, das habe ich verstanden. Geist lenkt… geisteskrank.

 

Die Beschränkung der Seele geschieht durch den Geist, der im Körper ist. Das heisst es können verschiedene Seelen im gleichen Geist wohnen, abwechselnd. Je höher die Seele, desto weiterentwickelter der Geist. Oder warte, was entwickelt sich da? Es sind auf jeden Fall zwei unterschiedliche „Sachen“. Es Sachen zu nennen ist sehr lustig. Hmmm, wer lehrt wen? Was geschieht da? Seele führt den Geist in die Unendlichkeit. Es sind zwei getrennte, oder eher untrennbare Sachen. Aber Zwei. Denn mein Geist, kann verschiedene Seelen nacheinander beherbergen, beinhalten.

 

Wir suchen nichts. Das ist das was ich nun verstand. Wir suchen nichts. Es gibt nichts, was wir finden können. Gott ist überall, den musst du nicht suchen. Es ist das Resultat der Begrenzung im Körper. Das lässt suchen, obwohl es so sinnlos ist.

 

Es passen wirklich grosse Seelen in unseren beschränkten Geist.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DEIN ESOTERISCHES WISSEN HAST DU LANGE GESAMMELT

Nichts hat es Dir gebracht, ausser ständige Arbeit an sich selbst.

 

Dein letztes Leben hier ist hart. Es erfordert Mut und Demut. Beides ist ein Bestandteil deiner Seele. Hier zu sein, bedeutet nun einen Abschluss zu machen, deinen Meister über das Leben. Das ist die Qualifikation, die Du brauchst um nicht mehr auf die Erde zu kommen. Im Laufe deiner Leben hier, hast du diverses Karma erschaffen. Und so warst Du gezwungen, immer wieder hier her zurückzukehren, um sich zu reinigen, davon zu befreien. Deine Aufgabe zu erledigen, Erkenntnisse zu bekommen und durch Erfahrungen zu lernen. Am Schluss lernst Du, kein Karma mehr zu sammeln. Dein Niveau der Entwicklung erlaubt Dir das nicht mehr. Dein Dienst ist getan, wenn du drüber hinauswächst, wenn Du Deins auflöst und nur noch für andere da bist. Oder Dein Leben geniesst, indem Du Gutes tust.

 

Die Reste des Egos (Karmas) aufzulösen erfordert Kraft. Innere Stärke, Wissen, dass es nicht anders geht oder kaum. Du weisst im Moment auf jeden Fall keine andere Möglichkeit. Also kämpfe gegen deine Emotionen, Gewohnheiten, indem du es erkennst, transformierst, umformst, in Demut hinnimmst und merkst, wie einfach es doch ist, wenn man in die Gotteshaltung kommt und nicht auf dem Eigenen beharrt. Wenn man sich öffnet und erkennt, dass es anders geht. Das es anders ist, dass unser Verstand uns nur eine Lüge erzählt hat, aufgrund der vergangenen Geschehnisse.

 

Wie dämlich wir doch sind, kommt mir nach solchen Erkenntnissen, in den Sinn. Alles andere als Gott, spricht aus uns in solchen Momenten. Wo einfach nur das Erlebte, die emotionale Brühe von Früher hochkommt und erstickt uns selbst in dieser Tragödie. Wie dämlich wir doch sind.

 

Langsam verstehst du, dass die anderen dir genau das antun, was du ihnen antust. Das deine Worte die verletzen, auch zurückkehren, wie ein Bumerang. Du verstehst, dass deine positive Haltung, dein Umfeld extrem schnell beeinflusst. Du bist im Begriff gross zu werden.

 

Ja diese Taktik geht auf. Tue anderen nur das, was du möchtest, dass sie dir antun. Und verstehe endlich, dass sie wirklich nur deine Fehler zeigen. Deine Muster, die du kreiert hast. Um sie aufzulösen, müssen sie sichtbar werden für alle. Wie grausam das ist. Ich weiss. Aber anders geht es nicht. Nur sichtbarer Dreck kann beseitig werden. Nur sichtbarer. Also fühle in Dich hinein und lenke nicht mit äusserer Welt ab. Ich weiss es ist verführerisch und tragisch gleichzeitig. Löse dich davon, um deine Botschaft zu verkünden.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

WANN VERLETZEN MENSCHEN?

Wenn du an dir selbst zweifelst. Wenn sie sich minderwertig fühlen. Sie füllen Ihren eigenen Wert auf indem Sie Dich entwerten. Sie merken nicht was Sie tun. Erst später oder wenn du Sie darauf hinweist. Sie sind verzweifelt und wissen nicht wie sie es heilen können.

 

Wenn du selbst mit dir nicht 1000% zufrieden bist. Denn sonst könnte Dich niemand verletzen.Sie sehen Deine Schwächen auch wenn nicht bewusst und es zieht Sie magisch an, in diese Wunden Salz zu streuen, damit du dich heilen kannst. Es passiert unbewusst, aber erst wenn jemand dich mit der Nase dahin schubst, wirst du erkennen, wo du noch zu tun hast.

 

Liebe Dich selbst, das ist die Lösung. Bewege Dich in der Welt wertvoll und mit Ehre. Sei dein Herr und diene deinem Herrn. Und aus der Perspektive sieht alles anders aus, leichter, einfacher, weil du es auflösen kannst, indem Du es erkennst! Verletzt kann nur etwas sein, was vorher schon verletzt war.Verletzung kannst Du nur heilen, wenn du diese Wunde siehst und erkennst, das es eine ist.

 

Du liebst Dich, sagst Du? Dann liebst du auch deine verletzliche Seite, denn sie gehört voll und ganz dazu. Erst dann bist Du ganz. Deswegen sage ich Dir, ich liebe Dich ganz. Liebe Dich ganz…

__________________________________________________________________________________________________________

RUHE DICH IN DIE FREIHEIT

Inneren Konflikt auflösen, heisst Ruhe finden.

Innere Freiheit finden heisst dem entsprechend zu handeln, ohne Gewohnheiten zu folgen! Du bist frei, wenn du dich so fühlst, nicht weil andere es sagen.

 

Was ist innere Freiheit? Dich von Emotionen anderer nicht beeinflussen zu lassen. Dir nicht gleich eine Meinung über andere zu bilden, aufgrund ihres Verhaltens.

 

Innere Freiheit ist Raum in Dir zu lassen, für das Schöne, was du wahrnimmst.

 

Innere Freiheit bedeutet sich Zeit zu lassen, über die Geschehnisse nachzudenken und sich davon zu lösen, mit Hilfe des Gebets.

 

Du weisst nicht was ein Gebet ist? Frage Dich, ob du alles alleine schaffen kannst. Wenn ja, brauchst du kein Gebet! Du bist sozusagen Gott und wirst alleine alles bewältigen. Wenn Du aber nicht davon überzeugt bist Gott zu sein und vermutest, es gibt einen und auch Menschen, Wesen, Lichtaspekte, die weiser, klüger, schlauer sind als Du, dann kannst du es wagen deine Kraft und Glauben nach oben zu richten, wo Du gehört wirst. Aber nicht mit Wünschen solltest Du beginnen. Mit Demut.

 

Das heilige Wissen wird dich erreichen wenn du dich als ein nichtwissendes Wesen ausgibst. Demut wird dich erreichen, wenn du zugibst kleiner als die, zu denen du betest, zu sein. Liebe wird dich erfüllen, wenn du darum bittest lieben zu können. Wie du merkst, beten hat mit anderen zu tun. Du bittest um Schutz, um andere schützen zu können. Um Geduld für andere da zu sein. Um Verständnis und Klarheit. Nicht Auto, Haus und Urlaub. Das ist kein Gebet, allein dein Ego.

 

Glück kommt wenn du andere damit erfüllst. Demut kommt wenn du dein Ego mit Ertragen können zerstört hast. Segen holen, ohne zu denken, du bist der Grösste. Sei einfach, das bringt Dir mehr. Finde deine Natur in den Steinen. Fluss des Lebens erfüllt dich im Wald, wie Tiere leben. Wildnis und Freiheit geben dir Erfüllung und Reinigung, nicht die Einkaufspassage eines 6 Stöckigen Einkaufszentrums.

Ertrage Dich und bitte um Hilfe ertragen zu können.

 

Gebe ab, was du nicht ertragen kannst und warte ab. In einer Meditation, wo du nichts erwartest, kommt das Unerwartete. Das schöne Unwissen über dich, was dir hilft, was andere in deinem Leben sind. All das kommt, weil du inneren Raum dafür öffnest.

 

Durch Ruhe gelangst du zu Freiheit. 

 

Ruhe Dich in die Freiheit.

 

Niemand kann dir das nehmen oder geben. Du allein bist fähig, in Verbindung der höheren Kraft, an die du glaubst und deren du dich widmest.

__________________________________________________________________________________________________________

DU BIST DER VERLETZTE JUNGE VON FRÜHER

Das spricht aus dir in Notsituationen heute. Du bist derjenige, der sich zurückzieht, wenn deine Kinder dich verletzen. Du bist derjenige, der sich angegriffen fühlt, wenn Frau Ihre Emotionen zeigt. Dein Ich ist immer noch dort verhaftet. Löse Dich aus den alten Mustern deiner Kindheit. Befreie dich von den Schmerzen deiner Unzulänglichkeit. 

 

Du dachtest nicht gut genug zu sein? Dachtest du abgelehnt zu sein, verloren in dieser Welt der Ungerechtigkeit? Ist das wahr? Was ist wahr heute, frage dich das. Was ist für dich deine Wahrheit? Kannst du diesen Jungen einfach nur lieb haben, umarmen, streicheln und ihm Schutz geben, den er braucht? Versuche es in einer Meditation zu machen. Umarme das Kind in Dir. Stell Dir vor, du siehst Dich als einen 8 jährigen Jungen. Du gehst zu ihm hin als das heutige Ich und umarmst ihn. Du versprichst ihm, für immer da zu sein und Schutz zu bieten in allen Zeiten und Situationen. Er braucht keine Angst mehr zu haben. Es ist vorbei. Er ist nicht mehr, nie mehr allein auf dieser Welt. Du wirst ihn nicht mehr verlassen, er kann auf Dich zählen und auf Deine grosse Liebe zu ihm. Schau ihm in die Augen und bestätige ihm das noch mal mit deinem Nicken, während Du ihm tief in die Augen schaust.

 

Sei versorgt, beschützt und glücklich. Deine Seele war nie geboren und somit kann sie nie sterben. Allein der Körper produziert ein Bewusstsein von Leben und Tod. Im Grunde gibt es das nicht. Also sei einfach auf der Hut um dein inneres Kind. Versorge es ständig mit Liebe und Aufmerksamkeit. Ich liebe Dich! 
Deine Seele, die nie stirbt und lebt, sondern immer ist.

__________________________________________________________________________________________________________

MANCHE MENSCHEN HABEN ANGST VOR LIEBE

Ich erlebe Menschen, die Ihr Herz verschliessen, aus Angst verletzt zu werden. Ist das normal? Nein, nicht wirklich. Es ist ein Schutzinstinkt, was wir entwickelt haben, aber es fördert unsere Entwicklung nicht. Ich arbeite mit Menschen, damit Sie Ihr Herz wieder öffnen können. Ich arbeite mit Ihnen, damit sie sich selbst fühlen, Ihr Leben wahrnehmen. Sie sehen die Verbindung zu anderen und die Zusammenhänge, die von Ihnen selbst ausgehen.

 

Die Verbindung zu anderen, ist das was Menschen am Leben hält. Sich selbst und nur sich selbst zu sein, reicht bei weitem nicht aus. Es sind die Beziehungen, die Verbindungen, die Gespräche, die uns führen. Es sind unsere Berührungspunkte mit anderen, mit der Welt, die uns uns selbst zeigen.

 

Sie präsentieren unsere Innenwelt im Aussen. Das zu sehen und zu erkennen ist nicht immer einfach. Ich weise Sie vorsichtig darauf hin, dass Sie oft von anderen das denken, was Sie von sich selbst erwarten. Sie sehen oder wir, ich auch oft, das was wir in uns heilen wollen. Es ist eine Welt der Geschehnisse, nicht des Stillstands. Es wiederholt sich nichts, ausser wir müssen wiederholen, um zu verstehen, immer wieder. Sobald wir es verstanden haben, kommt was Neues auf dem Programm. Etwas was wir noch lernen können, wie in der Schule, die nicht aufhört, bis der Abschluss gemacht ist, aber dann sind wir nicht mehr hier. 

Also erwarte kein leichtes Leben, das gibt es für niemanden hier. Es ist ein Abwechseln von lernen, verarbeiten, inne halten und Geschenke empfangen. Für jedes Geschenk gibt es eine neue Aufgabe zu lösen, in dir drin. Und erwarte keine Geschenke, die nie aufhören, alles hört auf, um weiter zu gehen und zu üben, was du bereits gelernt hast. 

 

Ruhe Dich auf deinem Gelernten nicht aus, es gibt noch so viel. Wenn Du das so siehst, kommt Demut ins Spiel und Du erkennst, dass nichts Wert hat, was man festhalten möchte. Lasse los, auch dein Ego, was lernen möchte. Dein Herz öffnet sich automatisch, wenn du darüber nachdenkst, was dir wichtig im Leben ist. Das wichtigste ist die Liebe, die du im Herzen trägst, für alle, die dich umgeben auch für deine Feinde. Das löst alles auf. Deine Liebe ist die grösste Kraft in dir, die du hast. Auch der grösste Zorn kann durch Liebe heilen. Die grösste Schwierigkeit kann sich lösen durch ein Gebet. Da wo Du in deinem Herzen bist, bist du allein mit allem verbunden auf Ewigkeit.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

WENN DU WAHRES HIER FINDEST

Im Grunde habe ich die materielle Welt schon längst verlassen. Durch meine vielen Tode, bin ich längst nicht mehr hier. Ich war müde von dieser Welt. Der Alltag macht mir Sorgen. Die Menschen prügeln sich mit Ihren Blicken. Die Welt beschliesst neue Gesetze. Die Wahrnehmung der Menschen schliesst langsam an die neue Welt an.

 

Ich bin nicht hier und deswegen mehr hier, als ich sonst je war. 

 

Die körperliche Gestalt macht mir weniger sorgen als sonst. Die Körperfrage beschäftigt mich nur in Bezug auf den Körper selbst. Er ist nicht getrennt. Er ist durchtränkt mit der Seele. Allein die Seele kann den Körper halten/heilen. Du bist beschränkt, denkst du nur an deinen Körper. Das darf nicht sein, sagt das Ewige. Das Ewige ist körperlos, verstehst du?! Was bleibt ist das Wissen der Seele in deinen Ahnen. Liebe zur Natur ist Ausdruck zu verleihen, dem körperlichen einen Sinn geben, die materielle Welt geniessen, bzw. von ihr lernen, durch sie Heilung finden. Aber im Grunde findest du Heilung allein in der spirituellen Welt. Allein durch sie findet man wahres Glück.

Materielles Glück ist immer vergänglich. Immer! Ob es Essen, Kleidung, Reisen oder Menschen sind. Alles vergänglich, nichts bleibt für immer. Allein dein Gefühl dir gegenüber bleibt bestehen, obwohl veränderbar auch das ist. Viel tragen wirst du müssen, wenn du Geld und Geschenke als dein Wahres Zuhause fühlst. Viel Glück und Freude wirst du erleben, wenn du Wahres hier findest. Es bleibt immer dir überlassen, auf welche Art und Weise du lebst.

 

Es bleibt dir überlassen, an was du dich erinnerst im nächsten Leben.

Dein Seinszustand jetzt wird dich tragen und erinnern was du später auf jeden Fall erreichen möchtest.

Du wirst weiter gehen, mehr Entwicklung, mehr Wissen, mehr inneren Reichtum finden.

Je mehr inneren Reichtum du hast, desto weniger brauchst du im Aussen zu suchen.

Desto unnötiger werden dir Dinge erscheinen.

 

Du bist vollkommen auf dich gestellt mit all deinen Gaben, deiner Entwicklung.

Im Grunde kann dir niemand helfen. Nur du selbst bist in der Lage dein Leben zu leben in all ihrer Schönheit und Pracht.

Obwohl die Schönheit doppeldeutig ist. Die Entwicklung ist schön, die ein Leid vorausschickt um Wunden von alten Leben zu heilen.

Dein Sinn hier ist Entwicklung. Vergiss was war und sei ganz jetzt. 

 

Beginne jeden Tag neu zu leben, ohne Vorurteile an dich. 

Nimm dich an nur so bist du nicht zu schwer für dich. 

Nur so kannst du mit dir leben. Denn du bist dein ständiger Begleiter. 

Sei du selbst, immer wieder. So wie du kannst, mehr kannst du nicht im Moment. 

 

Akzeptiere es so wie es ist. Später kannst du anders sein, aber das ist gerade gar nicht wichtig. 

Akzeptiere alles wie es ist in Deinem Leben heute. Dann gibst du ein Freizeichen es zu verändern. 

Nur dann, wenn du nicht festhälst mit deiner Angst und Vorurteilen wie es sein muss. 

Weil du eh nicht drumrumkommst. 

Es ist bestimmt, von dir viel früher. 

Also lebe was bestimmt ist heute für Dich. Hier und Jetzt.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

BEZIEHUNGEN

All das was dich betrifft, wird immer wieder raus kommen. Egal welchen Partner oder welche Partnerin du hast. Dein Karma verfolgt dich immer. 

 

Deine Lektion, deine grössten Schwächen sind nicht weg, nur weil du einen neuen Partner/in hast. Vergiss es nicht. Es hat nichts mit ihr/ihm zu tun. Es ist deins. Immer wieder deins. Und es wird sich nichts daran ändern. Du bleibst dir treu, deinem Charakter, deinen Schwächen, deinen Gelüsten, Ängsten und Sorgen.

 

Vergiss nicht zu beten, damit es dieses mal leichter von statten geht und du niemanden zerstörst damit, vor allem dich nicht. Erkennst du sie? Erkennst du dich? Wo bist du im Moment? Wie oft zeigen sich die Schwächen am Tag? Wie liebst du lebst du damit? Ist es gemein darüber zu reden oder hilfreich? Oder bringt es überhaupt nichts. Es bringt nur für den Moment was. In der nächsten Zeit kommt der nächste Moment und er wird dir dein neues Ich zeigen mit all den alten Schwächen in einer neuen Version. 

 

Behalte sie, aber kämpfe nicht mit ihnen. Kämpfe nicht gegen sie, nimm sie an in dir, in deinem Herzen. Das bist du, ein Teil von dir, von deiner dunklen Seite. Wir haben sie alle. Keinen kenne ich, der/die sie nicht hat. Und alle haben etwas eigenes schweres. Nun gilt es sie loszuwerden oder zu behalten? Wie geht das weiter mit ihnen? Gehören sie fest zu unserem Charakter? Oder sind das symbolische Sachen für unser noch abzubauendes Karma.

 

Sei mit ihnen, kämpfe nicht gegen sie, aber verstehe!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DAS GEBET HILFT DIR DIE UNENDLICHKEIT ZU BERÜHREN

Die Kraft Deiner Gedanken schickt dich in unendliche Weite.
Die Kraft Deines Herzens in unendliche Tiefe. Die Unendlichkeit bestimmt das Universum, nicht das Leben oder Tod! Allein die Unendlichkeit. Das Gebet hilft Dir die Unendlichkeit zu berühren. Ein Stückchen mit ihr zu verschmelzen.

 

Meditationsreise zu sich selbst ist das Ziel des Gebets. Aber zuerst musst Du zu Dir selbst Abstand nehmen. Von dem Selbst, was aus Kleidung, wie eine Zwiebel besteht. Das muss weg. Fällt auch langsam von Dir ab! Seele weint von der Zwiebelschalen Entfernung. Und das ist gut so. Ihr sollt jeden Tag weinen. Nur so reinigt Ihr Euch korrekt. Nur so kann das Untröstliche getröstet werden. Nur so kann das Schmerzliche verstanden werden. Nur so reagiert Ihr auf äussere Reize empfindlicher. Seid empfindlich, denn das ist Eure wahre Natur ohne Zwiebelschalen. Umgeben von Licht, reinem Licht und Liebe. 

 

Ihr braucht den Schutz nicht, wenn Ihr Licht seid. Aber da Ihr noch nicht so weit seid, schützt Euch mit der Kraft der Engel und aufgestiegener Meister. Nehmt Eure Geistführer ernst. Sie bitten Euch darum aufzuhören, die Schalen wie Kleidung zu tragen, so dass kaum jemand die Kraft Eures Herzens fühlen darf. Erlaubt Euch zu sein. Im authentischen Austausch Eurer Gefühle. Das ist Vollkommenheit. Egal wer auf welcher Stufe ist, seid vollkommen in Eure authentische Seite verliebt. Das erlaubt Euch echt und harmonisch zu sein. Alles andere ist anstrengend. Erlaubt Euch zu leben, obwohl es das Sterben nicht gibt. Ihr werdet genauso leben auch ohne diesen Körper, den Ihr jetzt habt. 

 

Sei bereit, die einen sagen zum aufzusteigen, in die nächste Dimension, mit Euren Körpern. Ich möchte das gern umformulieren und sage für die Veränderung, die passiert. Ihr seid mit einem Fuss bereits dort. Es gilt dort mit beiden Füssen verankert zu sein. Und das ist das, was gerade geschieht. Fühlt Euch wohl dort, wo Ihr verbunden seid. Fühlt Euch wohl, da wo es Licht ist. Fühlt Euch!!!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

PROBLEM - LÖSUNG

Wenn wir ein Problem bekommen haben, dann heisst das, wir haben auch die Ressourcen, es zu lösen. Das eine geht nicht ohne das andere. Das eine kommt nicht ohne das andere. Es ist immer so. Es gibt dunkel und hell. So gibt es erst Lösung und dann das Problem. Die kommt nicht spontan, aber sie kommt, weil sie da ist, schon vorher da war. Also gedulde dich einen Augenblick, bevor du verzweifelst. Wisse immer, die Lösung war schon vorher da, nur du wirst sie evtl. erst kurze Zeit später sehen, erkennen.

 

So macht uns kein Problem mehr Angst. So ist alles bereits gelöst, in uns. Und wir zeigen es nach aussen in dieser 3D Welt. Weil es dich gibt, ist es ein Zeichen, dass es auch jede erdenkliche Lösung gibt für dein Überleben. Es ist so, dass es dich genau deswegen jetzt hier gibt, weil du so viele Lösungen mit bringst. Du bist die Lösung, du allein und wir alle zusammen.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

BESCHLEUNIGE DIE GESCHEHNISSE NICHT

Es ist nicht einfach zu wachsen. Ich weiss. Es ist gerade dann wachsen, wenn es nicht einfach ist. Es ist der Weg dieses Lebens hier. Anders geht es nicht. Und… wenn du schneller willst, würde ich dir das nicht raten. Denn wenn du deine Erfolge beschleunigen willst, dann passieren, müssen Sachen vorher schneller passieren und teilweise wirst du es dann nicht verkraften, weil es zu intensiv, zu viel auf einmal sein wird.

 

Also entspanne dich. Es wird passieren, was passieren soll. Es geht gar nicht anders. Aber stresse nicht, beschleunige nicht die Geschehnisse, die eins nach dem anderen auftreten. Wenn du willst, dass alles auf einmal passiert, dann hältst du es nicht aus.

 

Denn vieles muss in dir passieren, bis du an deinem Ziel ankommst. Wie kann es auf einmal geschehen? Wie willst du soviel innerlich aushalten. Denn Äusseres ändert sich durch unser Inneres Leben. Und wenn du weisst das Wachstum dem Leiden folgt, eins mit dem anderen gemeinsam, dann beschleunige es nicht.

 

Warum ich das schreibe, weil ich es selbst oft nicht schnell genug habe im Leben. Alles auf einmal am besten sofort mehrere Sachen gleichzeitig. Wer kennt das nicht.. aber mir sagten die Engel was passieren muss, damit ich dahin komme. Und dann die Frage, willst du, dass es jetzt passiert? Oder doch lieber in 3 Jahren. Und dazu noch der Satz: Du wirst es kaum überleben können, wenn wir 3 Jahre auf jetzt schrumpfen würden. Also liess ich es sein, denn ich möchte es nicht. Kein Schleudergang mehr. Langsame Turbulenzen mit leichten Pausen dazwischen sind mir doch lieber. Uns wird immer so viel zugemutet, wie viel wir auch aushalten können. Niemand will dabei sterben. Also lebe und geniesse die Berg- und Talfahrt deines Lebens, mit ihren Begegnungen und Trennungen, mit ihren schönen und weniger schönen Seiten. Das gehört dazu. Und wenn eine Pause kommt, dann wisse, bald geht es wieder weiter auf deiner persönlichen Tour, durch deine eigene Persönlichkeitsentwicklung. 

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DIE VERNATWORTUNG

So lange du Schuld bei anderen suchst, wirst du leiden. Du leidest, weil du denkst, die anderen verletzen dich. Du verstehst nicht, dass du dir alles selbst erschaffst. Alles was dir passiert hast du selbst erschaffen. Du hast es dir theoretisch verdient. 

 

So lange du denkst, andere erschaffen dein Leid, wirst du verletzt. So lange du denkst andere quälen dich, bist du nicht an den Abgrund gekommen, wo du verstehst. 

Alles verdienst du mit dem was du selbst mal gemacht hast.

 

Vielleicht erinnerst du dich nicht mehr daran, aber das Schicksal vergisst nichts. Du wirst durch dein Leben daran erinnert, damit du begreifst, Demut zeigst und lernst. Hast du unbewusst andere verletzt um dich zu schützen oder um glücklicher zu sein, wird es dir trotzdem passieren. Das ist nicht fair? Doch. Alles was Menschen durch dich fühlen müssen, wirst du fühlen. 

 

Wenn du andere verurteilst, wirst du in die gleiche Situation geraten. Also nichts schlimmes den anderen antun, reicht nicht aus. Sie in ihrem Leben in Ruhe zu lassen wäre besser. Denn wenn du ihr Leben und ihre Art zu sein verurteilt hast, dann pass auf, dass dir nicht das gleiche passiert, damit du dich von deiner eigenen Verurteilung rein waschen kannst.

 

Wir wissen nie, was in den anderen vorgeht, was sie lenkt und handelt. Vor allem nicht, was sie noch zu lernen haben. Wenn wir meinen, sie müssten es doch wissen, wissen wir selbst noch nicht. Und damit es uns hilft, werden wir es können, in dem eine passende Situation uns geschenkt wird. So einfach und doch so schwer. Immer wieder aufpassen, was man sagt und tut. Aber nur am Anfang, irgendwann wird das deine Gewohnheit sein. Dann später merkst du es nicht mehr, das es mal anders war. Dann ist es kein Aufpassen, sondern deine Einstellung zum Leben, zu allen Wesen, die du auch nicht mehr essen kannst. Weil alle Wesen gleich sind. Sie sind alle auf ihrem Entwicklungsweg hier. Alle sind sie gekommen, ob Kuh, Tiger oder Mensch, um sich ein Stückchen weiter zu entwickeln. Und du wagst es als der anscheinend Entwickelste von all den Wesen der Erde, sie, die lernen wollen, zu verspeisen? Du sollst sie pflegen und hegen. Weil dein Herz und Verstand ja aktiv sind. 

 

Also, vergiss nicht, auch mit ihnen hast du dann ein Hühnchen zu rupfen. Auch sie diese Wesen, hängen dir ihr Karma auf, wenn du sie isst. Ja weil auch ihre Seele aktiv mitarbeitet. Also wimmele es nicht so einfach ab von dir, was du tust und was nicht. Alles, wirklich alles zählt mit zu deinen guten und weniger guten Taten. Was du isst, wie du tust, wie du sprichst zählt dazu wie du lebst.

Ich sage es dir nicht, damit du dich schlecht fühlst. Ich sage es dir, damit du dich leichter fühlst, in dem du verstehst und die Zusammenhänge siehst. Weil alles einfach einfach ist. Alles wird ausgeglichen, mehr nicht.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

WÜNSCHE GLÜCK

Wünsche Glück jedem, der vorbei läuft, der unglücklich erscheint. Wünsche jedem Glück, dem du unglücklich begegnet bist. Wünsche jedem Kind Geborgenheit und Liebe. 

 

Wünsche dir, dass du erkennst, was Ego versucht zu verschleiern. Wünsche dir, dass aller Beste, was dein Schicksal dir ermöglichen kann. Frag nach Hilfe, wenn diese irgendwo für dich zu finden ist.

 

Wenn du Wünsche hast, dann heisst das, dass es bereits in der Zukunft liegt, sonst würde der Wunsch in dir nicht aufkommen. Wir wünschen uns das, was in der Zukunft liegt, weil dein Überbewusstsein dir das schon zuflüstert. Also achte nicht auf die Negativität des Tages, was dir über den Weg läuft, achte auf die Reinheit deines Herzens, was immer vorhanden ist. Zwischen den Worten, hinter den Floskeln.

 

Neben der Welt hier bist du Gross und Reif für Dich. Dir zu begegnen, heisst dich zu erkennen. Durch meine zweite Nahtoderfahrung, erkannte ich vieles. Aber das wichtigste was ich fühlte, war die Tendenz hier zu spielen, wie kleine Kinder. Es ist ein Sandkasten, gross genug für alle, die darin spielen wollen. Vergessen, was war. Vergessen, wer war. Vergessen das ganze was nicht in den Sandkasten gehört, sonst würde er zerplatzen vor lauter Wissen um das Ganze. Dann wäre das Spiel nicht möglich.

 

Wir haben es gewählt, nun ist es klar. Ganz klar, so klar wie es mir noch nie vorher war. Die Seelen sind so gross, aber jede, die hier landet, fängt an dumm zu spielen. Es ist wirklich ein Verstellen. Es ist so demütigend das zu wissen und zu sehen, dass es im Herzen weh tut. Und andererseits erkenne ich das Spiel, warum es da ist. Es ist da, um Licht zu finden, Licht zu erschaffen, in dieser krassen Beschränktheit. Wo du denkst, es ist fast unmöglich. Es ist wirklich so, fast unmöglich. Nur möglich dann, wenn der Mensch die Seele zulässt. Entweder durch Schocks des Lebens öffnet sich das Herz und lässt mehr Seele rein oder durch Meditation, Beten, Offenbarung des Innersten Schmerzes, Gefühle. Richtig schön bloss stellten in der Öffentlichkeit, vor Freunden, Familie. Das ist Offenbarung. Lasse deine Seele zu, in dem du Gefühle zulässt und zu ihnen stehst.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

ES GIBT VIELE WEGE NACH ROM

Es gibt diese Optionen. So genannte Abkürzungen. Sie werden dir geboten, als Tests. Bestehst du sie, dann geht es einen anderen kürzeren Weg. Die meisten erkennen sie nicht. Ist auch schwierig in solchen Situationen. Sie sind unüberlegt, nicht vorhergesehen und überraschend. Da gehört sehr viel Demut, um zu bestehen. Prüfung, Aufgabe, Prüfung.

 

Obwohl Demut erst entsteht oder wächst, wenn wir die Tests bestehen. Wenn nicht, wenn wir auf unserem Weg, den wir gehen weiter bleiben, in dem wir ablehnen, dann kommen viele kleine Tests, die wir leichter bestehen. Es sind Abkürzungen, wie beim Wanderweg. Es sind viele immer wieder. Wo uns die Haare zu Berge stehen oder die Meinung vertreten müssen oder mal wirklich anders handeln oder eben nicht. Wenn wir nicht anders handeln wie sonst. Wenn wir unserem Charakter nicht einen kleinen Arschtritt verpassen, dann bleibt der längere Weg bestehen für uns.

 

Das der kürzere Weg schwerer ist, ist keine Frage. Wir haben die Wahl, immer. Und es gibt keinen Weg zurück. Denn wollen wir eh nicht. Und es gibt nur ein Ziel. Wie lange wir dahin brauchen ist uns überlassen. Hart und kurz oder sanft und lang. Beides angenehm für die Entwicklung des Hohen Selbstes in uns. Bleib dir treu, ist nicht immer angebracht. Verändere es, ist manchmal besser.

_________________________________________________________________________________________________________________________________________

MANN IST ANDERS ALS FRAU

Sie ist nicht sachlich, er schon. Das Gespräch zwischen den beiden kann auf Dauer nur funktionieren, wenn beide davon wissen. Die Sprache einer Frau ist Gefühl ausgedrückt. Die eines Mannes ist Wissen in Worte gefasst. Es sind zwei verschiedene Ebenen, die eigentlich miteinander nicht funktionieren. Aber da wir Spass miteinander haben wollen und uns dem Genuss des Lebens paarweise begegnen, macht es Sinn, sich damit auseinander zu setzen.

 

 

Mein russischer Lieblingsprofessor Onkel Torsunov, sagt es folgendermassen: Die Frau teilt sich mit durch das Herzchakra, da hat Mann ein Loch. Der Mann teilt sich gern durch das Stirnchakra mit, da wo die Frau ein Loch hat. So kann Wissen nicht ins Herz und Gefühl nicht in den Kopf, weil es nicht passt. Deswegen, damit wir die Löcher stopfen oder nicht so wehmässig wahrnehmen, sollten wir versuchen vorsichtig die Worte zu wählen, ohne Emotion am Besten liebe Frauen. Und ohne zu viel Sachwissen, liebe Männer. Einfach logisch verkehrte Welt. Oder die Herausforderung überhaupt.

 

Bringe ihm dein Gefühl sachte bei, ohne TRARA. Es ist für ihn schwer, das in Worte zu fassen, was du fühlst und eine Lösung zu präsentieren, die nicht weh tut und ein Hauch Gefühl enthält. Es ist schwer für sie sachlich zu reden, denn Sachen haben keine Gefühle, sie schon. Sie will fühlen, gefühlt und verstanden werden. Mann, verstehe, du wirst sie nicht immer verstehen können. Und das ist ok. Aber sei etwas zarter mit ihr, mit dem Loch im Kopf. Und du Frau auch etwas weniger emotional, bevor er durchdreht, weil er nicht versteht mit seinem Kopf und einem Loch im Herz.

 

So passen wir nur so weit zusammen, weil wir uns ergänzen, aber nicht weil wir passen. Das war und ist immer wieder eine schöne wunderbar erdachte Herausforderung für uns Menschen. Da wir durch diesen Körper und unser da sein hier, eh schon beschränkt sind, machen wir uns doch das Leben nicht noch schwerer als es eh schon ist. Lassen wir den anderen in seiner Sphäre. Sonst wäre der Mann als Frau auf die Welt gekommen, würde er eine Frau sein wollen und du hättest die Vorzüge nicht, die er hin und wieder hat und umgekehrt genauso. Wir lieben im Grunde die Verschiedenheit, eigentlich stehen wir völlig drauf. Und doch ist unsere Natur immer so, das wir verändern wollen, das wir nicht zufrieden sind, was wir haben und immer besseres anstreben. Das quält uns gegenseitig so, das wir uns früher oder später nicht mehr ertragen können. Lassen wir das sein oder versuchen wenigstens ein bisschen Demut zu erreichen, um damit leben zu können, was wir bekommen. Du bekommst immer das was du verdienst. Würdest du mehr verdienen, würdest du mehr bekommen. Eigentlich ist es sogar so, dass du etwas besseres bekommst, was du im Grunde verdienst. Also meckere nicht rum und sein glücklich.

 

Erlaube dir einmal einfach glücklich zu sein, mit dem was da ist im Moment. Entscheide dich für das Glück im Jetzt. Das ist die Erfahrung, nach der wir eigentlich alle suchen. Und die wir nicht verstehen, wenn es da ist, weil es so flüchtig scheint. und doch so einfach.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

MANCHMAL IST DIE ROSAROTE BRILLE BLAUGRÜN

Was passiert beim Verlieben? Es ist so. Du siehst einen Menschen, er erscheint dir schön, du bist magisch von ihm angezogen. Wenn du dieses Hormon, was das bewirkt, ausschalten würdest, würdest du den wahren Menschen sehen, seinen Körper, Charakter, mit all seinen Vor- und Nachteilen. Das tust du nicht. Die Engel verschleiern deine Sicht, um dich in den Bahn zu ziehen. Du bist verhext und weisst nicht mehr was tun, bzw. du weisst nicht mehr was du tust.

 

Es ist anders, aber ich sage es mal mit den Engeln. Du bist verblendet, das nennen wir rosarote Brille. Manchmal ist sie blau-grün. Das passiert beim Verlieben.

Was passiert bei Liebe?

Liebe ist Freundschaft, wahre Freundschaft. Liebe ist Achtung vor dem anderen und vor sich selbst, ganz speziell. Das ist Liebe. Liebe ist Demut, Liebe ist füreinander da sein. Liebe ist, dem anderen helfen, sich zu entwickeln. Und wir nennen es manchmal anders, aber auch das ist Liebe. Liebe ist Ehrlichkeit und zu den eigenen Macken stehen. Liebe ist, ganz viel Stärke aufbringen, um bereit sein, sich zu blamieren und eigene Schwächen zugeben. Liebe heisst, vor dem anderen weinen können und sagen, ich habe es vermasselt. Das ist Liebe. Liebe ist, sich selbst sein auch wenn das am meisten Stärke bedeutet. Zeigst du deine Stärke, zeigst du dich selbst.

Und was passiert beim Entlieben?

Wenn du deine rosa-rote-blau-grüne Brille ablegst, ist der Zauber vorbei. Und wenn ihr es nicht geschafft habt, euch in der Zwischenzeit zu befreunden, dann ist nichts da zum bleiben.

Seid ihr vorher Freunde gewesen, kann daraus Liebe wachsen. War es nur Verliebtheit, rein körperliche Leidenschaft, dann verpufft das. Ausser ihr versucht Freunde zu werden. Dafür müsst ihr euch kennenlernen. Um sich kennenzulernen, müsst ihr eure Schwäche zeigen. Um eure Schwächen zeigen zu können, müsst ihr erst einmal zu euch stehen. Und schlussendlich, um zu sich zu stehen, braucht ihr Eigenliebe. Fehlt die, werdet ihr euch einfach immer wieder sinnlos verlieben. Und das hat mit Liebe nichts zu tun. Liebe ist mehr als körperliche Leidenschaft. Es ist mehr als schöne Augen und ein Knackarsch. Es ist eine Aufgabe, die jeder Mensch hat.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

MANN IST KEIN GOTT

Ich habe im Moment viele Frauen als Klientinnen, die ihren Partner verlassen haben und damit nicht wirklich klar kommen. Nach aussen gesehen tun sie vielleicht auf stark, aber nach innen gesehen ist es schwer, traurig und sehr dramatisch.

 

 

Ich kann nur eins dazu sagen, traut euch zu glauben, dass ihr das richtige tut und getan habt. Die Zweifel kommen nur dadurch weil ihr an jemanden geglaubt habt. Ihr könnt an Menschen nicht glauben. Ihr habt eure Aufmerksamkeit von etwas Höherem auf etwas Niedrigeres gelenkt. Das heisst ungefähr so: ihr glaubt an Gott, dann trefft ihr einen Mann und glaubt an ihn. Anstatt weiterhin an Gott zu glauben, verschiebt ihr eure Aufmerksamkeit auf den Mann.

 

Ich würde nur empfehlen, das was vorher da war soll bleiben, ob es Engel, der Kosmos oder Buddha ist. Verschiebt es nicht auf einen Menschen. An einen Menschen könnt ihr nicht glauben oder ihn anbeten. Er ist ein Schüler, wie ihr auch, auf dieser Erde, um sich zu entwickeln, um zu wachsen und zu lernen, um sich zu erinnern. 

 

Man kann das nennen wie man will, aber schlussendlich ist er begrenzt und schlafend, einfach in Vergessenheit geraten. Daran kann man nicht glauben. An einen Meister, einen Heiligen, an jemanden, der mit der Urquelle verbunden ist, mit dem Allwissen, dann ist es gut. Aber wenn das alles in einen Menschen rein soll, dann funktioniert das nicht. Und irgendwann mal merkt ihr das. Er ist das alles nicht, was ihr gedacht habt, was er alles sein soll. Und dann tut es saumässig weh. Ihr verlasst ihn und euer Gott ist weg! 

 

Eure Engel und Meister, alles was ihr in ihn rein projiziert habt, ist auf einmal verschwunden. Klar tut das dann weh. Deswegen würde ich vorschlagen, beim nächsten Mal, bleibt bei eurem Hohen Selbst, bei Euren Engeln. Was Euch auch immer gefällt. Glaubt daran und nicht an die Menschen, auch wenn ihr sie liebt. Man kann auch Schüler lieben. Das ist etwas anderes. Aber man kann sie nicht auf den Podest stellen und sie anbeten. Und das passiert wirklich sehr oft. Das passiert uns meistens, wenn wir uns verlieben. Und das ist auch der Unterschied zwischen Verlieben und Lieben. 

 

Uns so entstehen auch hohe Erwartungen! Von Göttern erwartet man einfach mehr, aber weil sie erst im Begriff sind Götter zu werden und noch keine sind, tut es weh. Es tut weh, wenn Erwartungen nicht erfüllt werden, ganz einfach. Man hat hohe Erwartungen an eine Gottheit, sie soll schliesslich alles wissen, alles können und auch alles tun was wir erwarten. Wenn es nicht passiert kommt Verzweiflung, Drama, Chaos in unser Leben. Denn Verliebtheit macht blind. Sie lässt uns glauben, dieser Mensch ist alles was wir brauchen. Und erst wenn der Podest weg ist, sehen wir klar und erkennen, dieser Mensch ist kein Gott. Ein Schüler, wie du und ich, wie wir alle es sind.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

DEMUT KOMMT AUS DER REINHEIT

Die Basis jeder Beziehung ist der Versuch loszulassen was vorher war. Das kommt nie wieder, ausser du versuchst dich daran festzuklammern und wiederholst damit die Geschehnisse.

 

Es ist keiner rein, der mit oder ohne Vergangenheit hier existiert. Aber eine gewisse Reinheit kann man erreichen indem man loslässt und das Herz befreit. Mach mehr Platz für die Liebe.

 

Die Liebe fliesst ins Herz je nach Umfang des Leer-Raumes, der dafür bereit steht. 

 

 

Reinheit hat keine Schleier. Sie ist klar und deutlich zu spüren. Sie öffnet die Herzen anderer, so dass sie auch mehr Reinheit in sich spüren können. Somit mehr Licht und Liebe Ihr Herz erfüllen kann. Sei dir bewusst, dass auf diesem Weg viel Demut statt Ego zum Vorschein kommt. Demut kommt aus der Reinheit. Die Reinheit deines Herzens wird dir Informationen geben, die auf deinem Weg wichtig sind. Es sind Muster, die du erkennst, auch deine eigenen.

 

Die Leiter der Erleuchtung reicht bis ins Unendliche. Reich ihr die Hand, damit du deinen freien Willen aufzusteigen zeigst. Dein erster Schritt ist nötig, als Symbol für deinen Wunsch. Mit Aufstieg ist nur eine Leiter nach oben gemeint. Manche nehmen sie, sehen sie, die anderen nicht. Die Leiter der Erleuchtung liegt in deiner Hand, wenn du den ersten Schritt tust, wird sich der Weg dir offenbaren.

__________________________________________________________________________________________________________

 

 

 

 

Offenheit + Herz = Herzlichkeit


Ehre + Herz = Ehrlichkeit


Weisheit + Herz = Liebe

________________________________________________________________________________________________________________________________________

ODER HAST DU SCHON MAL DIE LIEBE IM KOPF GESPÜRT?

Oft werden mir Fragen gestellt, wo ich merke, der Mensch will nicht nach Innen gehen, will nicht arbeiten. Arbeiten nenne ich immer die Arbeit mit sich selbst.
Sie fragen mich, obwohl alle Antworten in ihnen selbst bereits sind. Das Einzige, was es erfordert, ist Meditation. Hast du eine Frage, stelle sie dir selbst und meditiere darüber. Dann kommt die Antwort von alleine, irgendeine Antwort kommt.

Es sind alltägliche Fragen, die wir ständig haben. Warum ist das passiert? Warum kann ich nicht loslassen? Was soll ich tun?

All das erfordert Meditation, nichts anderes wird euch eine Antwort schenken. Und ihr stellt mir die Frage weil ich auch jahrelang meditiert habe. Das ist das Einzige was uns unterscheidet. Ich tue es schon und habe es schon immer getan und ihr wollt es, aber schafft es nicht.

Und jetzt nach jahrelangen Anwendung des Gelernten oder eben des Spontanen, weiss ich, dass all die Fragen dort beantwortet sind, dort, wo es keinen Alltag gibt, dort wo Stille herrscht, dort wo Menschen Menschen sind. Dort wo Liebe einen ungestörten Zugang hat. Wo alles eins ist, sind alle Informationen enthalten. Sie sind immer da, überall vorhanden, nur der Zugriff kann gefiltert durch den Verstand nicht erfolgen. Der Zugriff ist rein mit reinem Geist möglich. Rein zu werden erfordert stille mit sich. Stille mit den anderen. Ablenkung lässt uns nicht hören. Ablenkung ist das was stört. 

Und schöne Ablenkung heisse ich willkommen, ja. Sehr sogar. Nur, wenn du eine Frage hast, dann wird dir dein Verstand oder Ablenkung keine Antwort bieten, die zufriedenstellend ist. Keine Antwort die deine Seele beruhigt. Das ist der einzige Schlüssel zu deiner Seele. Die Liebe zu sich selbst. Glaube nicht fremden Gedanken, glaube auch nicht deinen. Öffne deinen Geist für die Liebe und es wird dir ermöglicht, zu sehen, zu sein und zu wissen. Es ist so einfach und doch so schwer für uns in dieser Zeit, wo alles Ablenkung existiert, was wir uns vorstellen können. Es ist da. Die Welt ist gefüllt mit iPod, Fernseher und co. Es ist da. Die Frage ist nur brauchst du das? Und wie viel davon. Wie viel davon tut dir gut für heutige Zeit, wo die Liebe erwacht? Was ist dir wichtig? Wie viele Fragen willst du mir stellen, bevor du selbst deine Tore zum Licht öffnest?

Ich bin gern für dich da. Nur das ist ein Anfang, vergiss es nicht, der Anfang. Das Ziel ist - du. Deine eigene Liebe zu dir selbst zu entwickelt. So weit, dass du es dir Wert bist für dich zu meditieren. So viele Worte, nur mit einem Sinn. Sinn soll es machen. Fragt euch wie viel Sinn macht das oder jenes?

Die Antworten liegen in der Stille. Sie sind in diesem Zwischenraum vorhanden, für alle. Zu diesem Zwischenraum gelangst du erst mal selten, später öfter, bis der Schlüssel gefunden ist und die Tore zum Licht (Wissen) für DICH immer offen bleiben. Das wünsche ich dir. Und es ist so einfach. Wenn wir nur unser Leben vereinfachen würden. Liebe ist einfach da, mehr ist nicht nötig. Bleib bei dir und zwitsche nicht zwischen hier und dort, wo du sein willst. Entscheide dich, wo du sein willst in dir. Und der Raum öffnet sich für dich, wenn du willst für immer.

Es ist die Ruhe, die uns auch Heilung bringt. Meditationen, Ruhe, Entspannung. Es heisst nicht, das ich nicht Spass habe. Ich bin ein Power-Mensch. Ich hasse Langeweile. Aber ich gönne mir auch andere Zeiten, die mir sehr wichtig sind, für meine Seele und meinen Zustand. Trotz dem kann ich leben und alles ausleben was ich will. Ich würde sogar sagen, ich kann es viel besser ausleben, viel bewusster. Ich nehme mehr wahr, ich fühle mehr, ich liebe mehr. Nicht mehr als du, mehr als ich es damals konnte. 

Filtere durch die Liebe, nicht durch den Verstand. Gedanken belügen uns, was die schlussendliche Wahrheit betrifft. Informationen aus der Quelle sind rein, rein für dich gedacht, wenn du sie empfängst. Und sie sind schön, ganz anders schön. Du spürst mit deinem Herzen die Wahrheit, da wo du auch die Liebe spürst. Oder hast du schon mal die Liebe im Kopf gespürt? Ist Denken Liebe? Oder ist Herz Liebe? Also, wem vertraust du mehr? Deinen selbsterfundenen Gedanken oder deinem Herzen, das aus reiner Liebe besteht? Das natürlich durch schmerzhafte Erfahrungen gegangen ist, was nötig war um aufzuwachen, um Muster zu lösen, Karma aufzuarbeiten. Einfach deine miesen Taten wieder gerade zu biegen - das ist Karma. Kein Hokus Pokus. Du tust Gutes - bekommst Gutes. Du tust weniger Gutes - musst du es ausbaden, reinwaschen. Was wir alle täglich tun. Wir waschen uns rein von unseren Taten, Worten, Verwicklungen. 

Und ich sage Euch was am besten ist, um diese Verwicklungen reinzuwaschen. Meditation - Beten - sich dem Höheren zuwenden, ist die schnellste und einfachste Methode. Natürlich kannst du spenden, das erlöst dich auch von Einigem, aber dabei bleibt es nicht. Tue jeden Tag Gutes. Du siehst wo deine Hilfe gebraucht wird. Gehe nicht vorbei. 

GEHE AN DIR NICHT VORBEI!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

WAS ICH SCHÖN FINDE

Luft, Sonne, Licht

Liebe zum Leben,

zur Natur, Bewegung finde ich schön.
Atmen, denn das ist unser Lebensstrom. 
Dinge finde ich weniger schön, aber nützlich sind sie.

Was ich mir wünsche ist, noch mehr Freude bei all dem Erlebten zu erfahren. Einfach Freude haben, egal was man tut, bei jedem Schritt, jeder Tat, jedem Wort, bei jeder Begegnung mit dem Wesen, Licht und Sonne. Freuen des Lebens, das ist Leben, als ob es der letzte Tag wäre. Ab jetzt ist jeder Tag der letzte Tag. Freue dich des Sterbens, dann freust du dich des Lebens. Alle die Angst haben zu sterben, sammeln. Sie sammeln, weil sie nicht verstehen, was Sinn macht. Was sie alles mitnehmen können, was nicht. Nichts ist nachher wichtig, ausser die Freude am erlebtem und die Erfahrungen selbstverständlich, die Gefühle dabei. Aber die Freude lässt sich am einfachsten mitnehmen :-)

Freue dich des Lebens JETZT!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

INNERE UNRUHE

Kämpfe nicht dagegen an. Nimm sie an. Fühle sie in deinem Körper. Wie fühlt sich das an? Wo fühlst du sie? Wenn du es fühlst, löst es sich auf oder es löst etwas aus. 

Nur der Kampf dagegen ist schwer. Annahme ist leicht. Unruhe fo(e)rdert Veränderung!
Nimmst du die Unruhe in dir auf, verändert sich die Unruhe ...und wird ruhig.

Denn es ist nur ein Gefühl, das gefühlt werden will.

_______________________________________________________________________________________________________________

SOLANGE DU MÄNNER FÜR DICH SUCHST, WERDEN SIE NICHT DIE RICHTIGEN SEIN

Warum? Weil du die Situation nicht akzeptierst, keinen Mann zu haben. Du kannst nicht alleine sein. Beschwerst dich sozusagen über dein Leben ohne Mann. Suchen - ist nicht natürlich für eine Frau. Eine Frau sucht sich keinen Mann. Denn der Himmel hat für dich, DU, hast jemanden bestimmt für dich, der zur richtigen Zeit, im richtigen Moment in dein Leben kommt! Willst du nicht warten, willst du schneller glücklich sein? Dann wirst du etwas anziehen, wo du lernen kannst, noch mehr lernen. Das Glück ist nicht jetzt. Kannst du nicht warten, weil du so unglücklich bist? Dann such. Du suchst verzweifelt, deswegen verzweifelst du nachher von dem was du bekommst. Du bist egoistisch, weil du willst. Du willst, das es dir gut geht. Dir!!! Nicht anderen, nur dir. Das ist der Grund, warum du den nicht Richtigen bekommst, um das noch einmal zu verstehen.

Schlussendlich gibst du auf, weil keine Kraft mehr da ist. Auch keine Lust mehr. Und so hast du das Ziel fast schon erreicht. Du bist frei, von deinem Wunsch einen Mann zu finden. Wenn du frei bist, strahlst du Freiheit aus. Liebe kommt von dir und du suchst sie nicht für dich von anderen. Dann erst, erst dann, noch mal: erst dann, bist du frei und zugänglich für das Glück was du mal gesucht hast.

Fang an zu leben, fühle das leben in dir, durch dich allein. Du bist das Leben, das du suchst. Es ist einfach dieses lebendige Gefühl in dir. Suchende Frauen strahlen etwas bestimmtes aus. Ihre Augen sprechen so viel Angst allein zu bleiben, das sehe und ich erkenne ich immer. Es ist nicht anziehend! Eher abstossend. Auf Männer wirkt das beängstigend und sie suchen das Weite, von der Frau, die alleine nicht klar kommt.
Sei eine Frau, mit einem Gefühl dafür, was eine Frau ist. Voller Liebe für das Leben!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

UNGEHÖRTE KINDERWORTE BEGLEITEN SIE IHR LEBEN LANG

Wenn Menschen, die viele Ideen haben und allgemein sich mitteilen wollen, in der Kindheit ignoriert wurden, ihnen wurde nicht zugehört, entwickeln sich zu Helfern. Sie sind der Retter in der Not. Sie übertreiben, weil sie in der Kindheit und vielleicht später auch, nicht ernst, als wichtig gesehen wurden.

 

Jetzt können Sie ES tun. Ziehen extrem schwere Fälle an, sind in der Sterbebegleitung tätig, mit kranken Menschen, denen sie helfen können. Man ist auf sie angewiesen. Retter zeihen immer Opfer an. Sei Opfer - ich kann dir helfen. So fühlen sie sich in ihrer Rolle wohl - gebraucht. Wenn jemand kommt, der anders ist, durchschaut er/sie früher oder später das Ganze. Alle, die keine Opferrolle übernehmen wollen, wehren sich dagegen, darein gedrängt zu werden.

 

Früher wollte niemand deine Meinung wissen, aber du weisst doch alles besser! Du weisst, was gut ist für die Menschheit! Wenn der Mensch selbst Entscheidungen treffen will, fühlt der Retter sich unwohl. Die Rollen tauschen und der Retter fällt in die Opferrolle. Schon wieder braucht man mich nicht. Wollen diese Menschen auch mit selbständigen zu tun haben, müssen diese Muster aufbrechen, die ständig helfen wollen und alles besser wissen. Sonst wird dieses Muster ständig so weiter gelebt und man lebt von diesem Held-sein-Gefühl. Schlussendlich ist das keine Beziehung, sondern ein Geschäft. Wenn das im Vordergrund dominiert, erkennt man den Menschen dahinter nicht. Sie verstecken sich hinter dem Tun.

 

Sie heilen ihre Kindheit nicht, wenn sie ständig für andere entscheiden. Gute Entscheidungen kommen nur von ihnen. Alles andere ist nicht gut genug, wird belächelt oder nicht ernst genommen. Das gleiche Spiel aus der Kindheit, nur anders rum. Die Angst nicht gehört zu werden dominiert.

 

Sie retten Opfer und opfern sich selbst dabei. Ungehörte Kinderworte begleiten sie ihr Leben lang.

_____________________________________________________________________________________________________________

DU ALLEIN BIST ABHÄNGIG VON DEN MENSCHEN, DIE AN DIR HÄNGEN

Abhängig sein, bedeutet, zu zahlen dafür, was du von jemandem bekommst. Die Bezahlung, der Preis, sind hoch. Du unterstützt den Co-Abhängigen, in dem er dir ständig Hilfe leistet. Das tut ihm gut, seinem Ego, auch dir im gewissen Masse. Irgendwann bemerkst du das Spiel oder den Prozess. Es kann auch positive Auswirkungen auf beide Leben haben. Hilfe tut nicht weh, Hilfe annehmen auch nicht. Also hilft man sozusagen gegenseitig in der persönlichen Abhängigkeit von einander zu profitieren.

 

Bloss raus kommen ist schwer, denn der Helfer, der Co-Abhängige, möchte im Grunde helfen und diesen Prozess des rauskommens unterstützen, dass der Abhängige endlich frei wird. Aber er, als Co-Abhängiger hat dann nichts mehr davon. Er braucht sozusagen Abhängige, um sich wohl zu fühlen, um helfen zu können, weil er es so gewohnt ist, weil es ihm, seinem Ego gut tut und weil die Muster aus der Kindheit stammen und so, leicht aufrechterhalten werden können.

 

Ist der jenige, der hilfe annimmt bereit auszusteigen, wird er das alles merken und sich dabei etwas komisch fühlen. Denn womöglich, war das nicht der Grund, warum er eigentlich mit diesem Menschen zusammen war, oder doch? Also wenn der Abhängige aussteigen will, wird es kaum einen Grund oder Sinn haben, zusammen zu bleiben. Ausser der Co-Abhängige merkt auch seinen Sinn der Beziehung und fängt an zu graben, bis an den Grund, die Ursache des Geschehens, der womöglich tief im Herzen des kleinen Jungen von früher vergraben ist.

 

Wenn der Abhängige aussteigt, dann will er frei sein und selbst-ständig. Das geht natürlich gar nicht. Also aus die Maus und der Co-Abhängige hilft den bereits bestehenden anderen, die durch ihn profitieren, da gibt es eine Menge davon oder falls nicht, sucht er sich neue.

______________________________________________________________________________________________________________________________________

LICHT UND SCHATTEN

Schau dir deinen Schatten an, dann wirst du Licht erkennen. Wenn du nur das Licht sehen willst, wird es nicht funktionieren. Es ist wie bei der Stromrechnung, du musst sie bezahlen. Auch Beziehungen basieren nicht nur auf Lichtbasis. Es sind die dunklen Flecken, die uns näher bringen. Jede Beziehung scheitert, die das nicht sehen will. Denn jedes Licht erlischt, wenn wir den Einschaltknopf nicht finden. Lösen wir die Flecken, geht es weiter.

 

Viele Lichtsucher sind krank und unglücklich. Warum? Weil sie in die falsche Richtung schauen. Schau deine Dunkle Seite an und es löst sich automatisch in Licht auf. Schaust du nur ins Licht, wirst du immer auf die Schnauze fallen, weil das Dunkle dich einholt. Dich daran erinnert, warum du hier bist. So ist es abwechselnd, wie die Sonne auf- und abgeht. Wie die Natur ihr Wetter wechselt. Fixiere dich nicht auf eine Seite. Denn auch Kälte und Schmerz gehören zum Leben. So werte es nicht ab. Du bezahlst dein Licht mit dem Aufarbeiten deines Schattens.


ICH HABE KEINE ZEIT

Zeit für was? Was wolltest du denn mit deiner Zeit anfangen? Was wolltest du tun? Darum geht es doch. Es geht nicht um die Zeit, sondern um das was du tust und das was du tun willst. Was willst du wirklich? Ich kenn dieses Gefühl nicht, keine Zeit zu haben, kannte ich nie wirklich. Weil ich tue, ich tue gerade genau das was ich entweder gern oder nicht gern tue. Du hast doch einfach keine Zeit, weil du andere Sachen tust, die dir anscheinend in deinem Leben sehr wichtig sind. Schlafen ist wichtig, lieben ist wichtig… was noch? Ich bin überzeugt, die Leute benutzen diesen Satz als Ausrede oft. Oft, weil sie Sachen tun, obwohl sie gern etwas anderes tun würden. Oder sie können den Satz nicht aussprechen: Ich möchte nicht. Dann sagt man auch: Ich habe keine Zeit. Oder sie gestehen sich nicht ein, dass sie eigentlich immer für all das was sie tun Zeit haben. Zeit gibt es nicht. Es gibt ein Leben, dein Leben, indem du lebst. Das nennst du Zeit. Aber im Grunde ist es eine Reihenfolge an Ereignissen, such sie dir aus. Oder verstehe wenigstens, das du es immer tust. Du suchst dir Dinge aus, die du tust. Zeit hin oder her. Es ist eine Ausrede für dein Leben.

Ich wähle, und ich wähle es nicht zu wissen, wie es ist keine Zeit zu haben. Denn ich kannte es nie und möchte auch nicht da rein. Da sind schon so viele drin versunken und untergegangen. Ich bleibe bei mir, bei meinem Leben. Ich lebe es. Da passt der Satz: ich habe keine Zeit, nicht rein. Es ist anders. Ganz anders. Ich liebe mein Leben und was ich tue und fühle. Ich akzeptiere auch die Sachen, die manchmal nicht so schön sind. Aber ich sage immer noch nicht: ich habe keine Zeit. Denn es ist nur ein menschenerdachter Ausdruck für: ich tue etwas anderes.

Du entscheidest. Du tust. Du wählst. Du wählst freiwillig. Oder steht hinter dir jemand mit einer Knarre und erpresst dich etwas zu tun, was du nicht willst, damit du keine Zeit hast? Wähle neu. Wähle so lang, bis du diesen Satz verstanden hast, bis er sich auflöst in deiner Art zu leben. Dieser Satz ist ein Druckmittel, eigentlich eine Beleidigung. Du wählst. Nicht die Zeit wählt dich. Also sei ehrlich zu dir und benutze Sätze, die deiner Eigenverantwortung entsprechen. Ich wähle, ich möchte, ich wünsche, ich tue.


WAS BEDEUTET ES EIGENTLICH, GEWICHT ALS SCHUTZ VOR DER AUSSENWELT ZU HABEN?

Je mehr du dich zeigst, desto dünner wirst du. Je mehr Seele du präsentierst, desto weniger Körper brauchst du. Du hast Angst dich zu zeigen?Schutzkleidung reicht nicht. Fett muss her, damit man dich nicht sieht. Man(n) dich nicht erkennt.

Vielleicht aus Schutz vor seelischen Verletzungen oder nach seelischen Verletzungen.Vielleicht als Barrikaden vor ungewollten Anmachen. Unbewusst erschaffene Barrieren, Hindernisse, vor dem, was dich glücklich machen könnte. Wie glücklich willst du sein? Geh zu dir, nach Innen. Suche nach deiner Aufgabe hier. Suche nach dir, nach deinem Wirken, was du tun kannst. Suche nach dem Hobby, das dir Spass macht und nach dem Gefühl, was dich erfüllt, von Innen nach Aussen.

Du schützt dich von Aussen nach Innen. Mit deinem Körper schützt du dich vor Menschen. Bzw. erschaffst sogar Situationen, wo du dich unwohl fühlst. Du erschaffst Situationen, wo man dich belästigt oder auslacht. Das ist ok. Dein Karma ist vorbei. Genug davon. Erlebe Anderes. Erlebe Neues. Neues Ich. Neues Leben. Neues Dasein. Erlebe dich als eine traumhaft schöne Königin. Erlebe es in dir und dein Körper wird sich verändern! Erlebe es in deinem Geist, in deinem Kopf, in deinem Körper.

Es passt sich alles an. Es passt sich dem an, was du denkst und fühlst. Fühlst du dich wohl in deiner Haut, wird die Haut sich wohlfühlen und sich anpassen an dein Wohlgefühl! Der Körper passt sich dem an, was du über dich selbst denkst. Denkst du positiv? Wird der Körper sich positiv verändern in deine Richtung! Nicht von dir weg. Je mehr du von dir wegdenkst und von dir weglenkst, desto weiter weg entfernt sich der Körper von dir, in dem er einfach dicker wird.

Gehst du dir immer näher, kommt er immer näher zu dir. Denn es ist nicht mehr nötig diesen Schutzanzug zu haben. Zieh ihn aus! Sei du selbst. Befrei dich davon. Was du nicht bist und was du nicht brauchst, weil du keine Angst mehr hast, dich so zu zeigen wie du bist, mit all deinen Emotionen, Gefühlen, Wünschen, Äusserungen und Bedürfnissen. Wünsche dir frei zu sein. Bleib bei dir. Nur das macht dich glücklich.

_____________________________________________________________________________________________________________

KÖNIGIN ZU SEIN BEDEUTET SICH SELBST ZU SEIN.

Anzunehmen alles was in dir ist, auch das böse oder schlechte. Es anzunehmen heisst es nicht gut zu heissen, es heisst sich zu lieben. Es kann sich transformieren. Obwohl viele Sachen, über die uns gesagt wurde, die wären schlecht, sind es im Grunde gar nicht. Also sei ganz du selbst, um deine Königin in dir zu empfangen. So kannst du dem Mann erlauben ein König zu sein für dich (und für ihn). Es ist wichtig zu erkennen, dass den anderen gefallen zu wollen, dir selbst immer im Weg sein wird. Es wird dir nie Erfüllung geben nach der du, jeder Mensch strebt. 

Also gehört dazu Wirklichkeit zu leben. Das ist die Essenz des wirklichen Glücks. Die Wirklichkeit die sich nicht verstecken will, ist wahr deine Königin.


MEINE SEELE HAT EINEN KRATZER

Die verschiedenen Schulen im Leben der Menschen, lassen sich miteinander kaum kombinieren. Ausser, man integriert, öffnet und transformiert sich so weit, dass es möglich ist, den eigenen Standpunkt zu verlassen. Verschiebung der Wahrnehmung ist das schwerste Kreuz, was die Menschen tragen und nicht ablegen wollen, können.

Es ist einfacher zu streiten, zu sagen: ich verstehe dich nicht, du verstehst mich nicht. Man muss doch nicht alles verstehen, ist die Ausrede. Nein man muss und kann manchmal auch gar nicht. Aber! Es ist unter besonderen Bedingungen möglich, diesen Kratzer der Seele zu erkennen. Dieser Kratzer, der genau an der Stelle ist, wo der andere beginnt. Es beginnt im Erkennen dessen, was wir erst Mal nicht verstehen können. Es beginnt da, dass man dem anderen die Freiheit, Recht zu haben einräumt. Es beginnt im lieb haben fremder Meinung. Dann ist es möglich, neutral ohne Zorn erst einmal zu schauen und zu sagen. Ok. Er ist in einer anderen Schule, die Energie deren mir überhaupt nicht bekannt ist, aber ich versuche es zu fühlen und vielleicht werde ich ihm nicht mehr böse sein, dafür dass er in dieser Schule ist. 

Meine ist besser, weil es meine ist und weil ich mich in ihr auskenne. Ich fühle meine Schule, meine Energie ist klar umrissen. Sie ist deutlich zu fühlen, aber wiederum nicht für andere, die in der anderen Schule ihr Eigenes finden.

So sind die Ängste der Menschen sehr verschieden. Versteckspiele anders. Die einen haben Angst vor Nähe, die anderen haben Angst zu riskieren, die dritten haben Angst zu versagen. Die fremde Angst zu fühlen ist fast unmöglich ohne zu wissen davon, dass es diese extremen Unterschiede gibt. Ohne nachvollziehen zu können, das die tickenden Bomben in den Menschen jeweils aus anderen Gründen entstanden sind. Angst verletzt zu werden tickt anders, als die Angst zu versagen. Angst zu springen tickt anders, als die Angst nein zu sagen. Und so verstehen wir uns nicht. Wir verstehen nur die gleiche Schule, eine andere ist uns fremd. Wir verstehen nur unsere eigene Lektion, die andere ist uns fremd. 

Also, wie können wir überhaupt den anderen verstehen, der so anders tickt. Er hat eine andere Grundenergie, andere Lektion und die Lebensaufgabe. Darum geht es in der Handanalyse, die ich mit Ihnen zusammen anschaue. Ich mache es Ihnen bewusst, wo und wie sie ticken. Wie die anderen womöglich ticken und was dabei der Unterschied ist. Wie können wir mit Menschen zusammenleben ohne sie für Ihre Andersartigkeit zu kritisieren. Wenn man diese Verschiedenheit kennt, wird es einfacher. Wir werden offener und toleranter. Wir lieben mehr, weil wir Sachen ansprechen und aussprechen, auch Negatives. Was im ersten Moment negativ erscheint, ist nur die nächste Chance zu wachsen!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

KARMAAUFLÖSUNG ZWISCHEN DEN MENSCHEN

Hast du schon gemerkt, wenn du leidvolle Erfahrungen mit einem Partner gemacht hast, dass du teilweise doch so ein irgendwo tief in dir, zufriedenes Gefühl hast? Das ist die Auflösung dessen was war. Die Auflösung befreit uns von den Personen, die nicht zu uns passen oder doch, nur nicht für immer. Es befreit uns, wenn wir das Karma von früher aufgearbeitet haben. Dann können wir weiter gehen. Und auch wenn es dermassen schmerzt, teilweise ist es nötig, die alten Wunden aufzureissen, um sie vollends zu heilen. Du gehst weiter, lässt das alte hinter dir. Und irgendwann wenn die Wunden beginnen zu heilen, das dauert seine Zeit. Dann ist da ein erfülltes, gelöstes etwas in dir, dass dir sagt, alles ist gut.


DIE VEREINBARUNG

Als Mutter und Kind noch im Himmel waren. Es ist Zeit, sagt eine Seele zu der anderen. Ich werde jetzt zu der Erde absteigen und die Welt für dich vorbereiten. Ja, mach das, sagt die andere Seele. Ich bin dir dafür dankbar, dass du als erste gehst. Ich komme dann in 27 Jahren nach und du wirst mir alles erklären, wie es dort funktioniert, was sie essen, wie man sich dort gesund erhält und so ein Krimskrams. Du wirst Mutter heissen und ich Kind. Wir sind gleichberechtigt, nur du warst vorher da, mehr nicht, vergiss es nicht. Ich vertraue dir dort auf der Erde mein Leben an, denn wenn ich komme, bin ich hilflos uns sehr unselbstständig. Du hast praktisch mein Leben in der Hand und du wirst unsere Vereinbarung vergessen. Es gibt nur eine Erinnerung, die du in deinem Herzen trägst, das ist die Liebe zu mir, die ewig hält. Aus dieser Liebe heraus wirst du mir die Weisheiten, die du bereits Erfahren hast, weitergeben, mich beschützen und versorgen. Alles was du tust muss aus deinem Herzen geschehen. Bei meiner Ankunft werde ich es aktivieren. Das wird etwas Besonderes sein, unvergleichbare Liebe, die wächst, jeden Tag, von Jahr zu Jahr, untrennbar miteinander verbunden so wie jetzt, nur dort haben wir diese zwei Rollen: Kind und Mutter. Meinst du, du schaffst das? fragt die Seele.

 

Ich denke schon, sagt die andere und irgendwann wenn du 7 oder 8 bist, werde ich mich an unsere Vereinbarung erinnern und das wird einer der grössten Momente in meinem Leben auf der Erde sein!

______________________________________________________________________________________________________________________________________

 

NEUES JAHR 2015

Ich wünsche uns, dass wir in diesem Jahr einen guten Abschluss finden und im nächsten einen guten Anfang... und das beides in Liebe stattfinden kann. Wir verzeihen uns das Unschöne, was wir gedacht, gesagt oder getan haben, sich selbst und den anderen... Wir beurteilen, verurteilen und bekämpfen nicht etwas, was sowieso existiert. Wir nehmen an und erkennen, dass jeder in seiner Schule das Richtige für sich lernt. Sachen kann man nicht lösen, die gelebt und erlebt werden wollen. Nicht mit dem Verstand, sondern nur im Herzen. Es löst sich von allein, wenn man Liebe empfindet. Und wenn sich das Ego meldet, das seine Spiele über der Seele spielen will, dann bleibt die Wahl, es wieder zu tun oder dieses Mal stehen zu bleiben an der Schwelle zwischen Herz und Arroganz.

Die Wahrheit ist, dass es im Kampf keine Wahrheit gibt. Denn Kampf empfindet keine Liebe. Nur die Liebe selbst kann es lösen, weil sie wahrnimmt, nicht täuscht, nicht manipuliert und dressiert. Sondern zuhört und umarmt.